Hintergrundbild

Doppelabschlußabkommen Bielefeld-Bologna in Soziologie vorgestellt

Veröffentlicht am 15. Juli 2016, 15:40 Uhr

Soziologie und Philosophie mit doppeltem Masterabschluss studieren

Die deutsch-italienische Hochschulkooperation zwischen Bielefeld und Bologna ist um zwei Studienprogramme erweitert worden. Neben dem Masterstudiengang Geschichtswissenschaft und dem Informatikstudiengang „Intelligente Systeme“ können nun auch Philosophie und Soziologie im Master zu einem Teil in Bielefeld und zum anderen Teil in Bologna studiert werden. Zur feierlichen Unterzeichnung des Kooperationsabkommens am Donnerstag, 7. Juli, war der Rektor der Universität Bielefeld, Professor Dr.-Ing. Gerhard Sagerer, in Bologna. Ihn begleiteten die Prorektorin Professorin Dr. Angelika Epple, der Leiter des International Office, Dr. Thomas Lüttenberg, und der Beauftragte für die Beziehungen mit der Universität Bologna, Dr. Vito Gironda.

Koordinator für den Master Soziologie ist Professor Thomas Faist. Das Studium der Soziologie in Bologna ist interdisziplinär ausgerichtet. Somit umfasst das Lehrangebot juristische, ökonomische und politikwissenschaftliche Themenfelder. Vor allem die Angebote in speziellen Anwendungsfeldern der Soziologie in der Berufspraxis sind eine Ergänzung zum Bielefelder Modell der Soziologie, dessen Schwerpunkt in einer theoretischen und methodischen Profilierung des Fachs Soziologie liegt.

Weitere Informationen.

Gesendet von ack in Allgemein
Kommentare:

Senden Sie einen Kommentar:
  • HTML Syntax: Eingeschaltet

Kalender

« Mai 2019
MoDiMiDoFrSaSo
  
1
3
4
5
7
11
12
15
16
18
19
21
23
24
25
26
27
28
29
30
31
  
       
Heute

Newsfeeds