© Universität Bielefeld

Soziologie

Bilder der Antrittsvorlesung von Priska Daphi

Veröffentlicht am 10. Dezember 2019, 14:09 Uhr

Am 27. November hielt Priska Daphi, Inhaberin der Professur für Konfliktforschung, ihre Antrittsvorlesung in Hörsaal X-E0-001. Der Titel ihrer Antrittsvorlesung lautete: Konflikt, Protest und Beteiligung. Priska Daphi wurde vom Dekan Detlef Sack eingangs nicht allein aufgrund ihrer vielfältigen Tätigkeiten und Mitgliedschaften in Instituten und Komitees, wie etwa dem Institut für Protest und Bewegungsforschung in Berlin, als eine Person vorgestellt, "die auf allen Ebenen dabei [ist]".

Dekan Detlef Sack und Priska Daphi

 Dekan Detlef Sack und Priska Daphi, Foto: M. Richter

Zu Beginn ihres Vortrags führte Priska Daphi ihre Hörer*innen durch die Vielzahl von Protestbewegungen, die sich in den 2010er Jahren vollzogen. Darunter die Occupy-Bewegung, die Proteste rund um den Arabischen Frühling, die Black Lives Matter-Bewegung oder den Women's March. Die Hörer*innen lernten, dass Konflikte nicht allein etwas Destruktives sein müssen, sondern durchaus auch (positiv) funktional wirken können. Außerdem wurde aufgezeigt, dass Ungleichheiten nicht automatisch zum Konflikt führen; vielmehr stehe im Fokus, was als veränderungswürdiger Zustand wahrgenommen wird.

Priska Daphi bei ihrer Antrittsvorlesung

  Priska Daphi während ihrer Antrittsvorlesung, Foto: M. Richter

Nach ihrem interessanten dreiviertelstündigen Vortrug lud Priska Daphi alle Anwesenden abschließend zu einem kleinen Snack auf X-C3 ein.

Die vollständige Bildergalerie finden Sie hier.

Gesendet von MRichter in Intern
Kommentare:

Senden Sie einen Kommentar:
  • HTML Syntax: Eingeschaltet

Kalender

« Juni 2020
MoDiMiDoFrSaSo
1
2
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
     
       
Heute

Newsfeeds