Soziologie

Hintergrundbild

Berlin Lecture: Migration/Flucht /Integration - Wie weiter?

Veröffentlicht am 20. April 2017, 12:28 Uhr

Das Berliner Institut für empirische Integrations- und Migrationsforschung (BIM) lädt herzlich ein zur diesjährigen Berlin Lecture, die eine Buchpräsentation mit anschließender Podiumsdiskussion umfasst. Die Veranstaltung findet am 21. April 2017 um 18.00 Uhr im Senatssaal der Humboldt-Universität zu Berlin statt.

Nach Grußworten von Prof. Dr. Wolfgang Kaschuba (BIM), Staatsministerin Aydan Özoğuz(Berlin) und Dr. Frank-Jürgen Weise (Nürnberg) präsentiert Prof. Dr. Jochen Oltmer (Osnabrück) das neue Buch des Migrationsforschers, Politikberaters und kritischen Politikbegleiters Prof. em. Dr. Klaus J. Bade, Migration - Flucht - Integration: Kritische Politikbegleitung von der 'Gastarbeiterfrage' bis zur 'Flüchtlingskrise'. Erinnerungen und Beiträge. Das Buch ist im Literaturverlag Von Loeper, Karlsruhe 2017 erschienen und wird am 21.04. zugleich kostenfrei (Open Access) im Netz freigeschaltet. Bades Buch bietet einen Rückblick des Verfassers auf sein Engagement als Grenzgänger zwischen Migrationsforschung und Migrationspolitik sowie eine Auswahl seiner Medientexte und öffentlichen Vorträge über Migration, Flucht und Integration in Deutschland und Europa in Geschichte und Gegenwart.

Die anschließende, von Prof. Dr. Naika Foroutan (BIM) moderierte Podiumsdiskussion dreht die Perspektive auf Gegenwart und Zukunft: Sie fragt nach aktuellen Entwicklungstendenzen, Gestaltungsaufgaben und wissenschaftlichem Interventionsbedarf bei Migration, Flucht und Integration. Auf dem Podium diskutieren:

Prof. em. Dr. Klaus J. Bade (Berlin), Gründungsvorsitzender, SVR 2008-2012
Prof. Dr. Thomas Faist (Bielefeld), Transnationale Beziehungen und Entwicklungssoziologie
Prof. Dr. Viola B. Georgi (Hildesheim), Direktorin, Zentrum für Bildungsintegration, Diversity und Demokratie in Migrationsgesellschaften
Prof. Dr. Armin Nassehi (München), Kultursoziologie, Politische Soziologie, Religionssoziologie, Wissens- und Wissenschaftssoziologie

Am Ende der Podiumsdiskussion folgt die Öffnung für Fragen aus dem Publikum. Am Ende der Veranstaltung steht ein Get-together mit Imbiss und Getränken.

Gesendet von ack in Allgemein Tags: faist agfaist ab6 Kommentare [0]
Kommentare:

Senden Sie einen Kommentar:
  • HTML Syntax: Eingeschaltet

Kalender

« April 2017
MoDiMiDoFrSaSo
     
1
2
3
5
6
7
8
9
12
13
15
16
17
18
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
       
Heute

Newsfeeds

Kategorien