Hintergrundbild

Ausschreibungen von nationalen Förderprogrammen

Veröffentlicht am 26. Juni 2017, 00:00 Uhr

Add-on Fellowships for Interdisciplinary Economics

Zielgruppe: DoktorandInnen und PostdoktorandInnen, die an fachübergreifenden Fragen im Bereich der Ökonomie arbeiten

Ziel: personenbezogene Förderung bei der Bearbeitung von ökonomischen Forschungsfragen mit interdisziplinärem Bezug

Förderer: Joachim Herz Stiftung

Förderumfang: 12.000 € für 2 Jahre für Weiterbildungen in einer jeweils anderen Fachrichtung, Forschungsaufenthalte, Konferenzbesuche, Anschaffung von Hilfsmitteln wie Laptop oder Software-Lösungen und Fellowship-Treffen; ggf. 3.000 € extra für Vereinbarkeit von Beruf und Familie

Antragsverfahren: Bewerbung mit ausgefülltem Formular (s. Link), 1-seitigem Motivationsschreiben, CV, 1-seitiger Beschreibung des Forschungsprojekts, Stellungnahme des Betreuers und Leistungsnachweisen

Deadline: 04.07.2017

Kontakt: Dr. Jan Brosse, 040 533295-39, jbrosse@joachim-herz-stiftung.de

Ansprechpartner FFT: Dr. Linda Groß, E-Mail: linda.gross@uni-bielefeld.de, Telefon: -12997

Weitere Informationen

ERA.Net RUS Plus Call 2017

Zielgruppe: deutsche Hochschulen in Verbundprojekten mit mind. 1 russischem Partner sowie mind. 1 weiterem Partner aus einem an der Ausschreibung beteiligten Land (s. Link, 1)

Ziel: Förderung multilateraler Forschungsvorhaben (mit Perspektive der längerfristigen Zusammenarbeit der beteiligten Partner) in den Bereichen (I) Nanotechnologies, (II) Environment/Climate Change, (III) Health, (IV) Social Sciences and Humanities, (V) Robotics (Details s. Link, 2)

Förderer: BMBF

Förderumfang: max. 150.000 € pro Vorhaben für deutsche Partner für max. 3 Jahre

Antragsverfahren: 2-stufiges Verfahren: zunächst Einreichung englischsprachiger Skizzen durch den Verbundkoordinator, nach vorgegebener Gliederung (s. Link, 7.2.1)

Deadline: 04.07.2017

Kontakt: allgemein: Dr. Karin Kiewisch, 02 28/38 21-18 55, Karin.Kiewisch@dlr.de; Cornelia Parisius, 02 28/38 21-14 22, Cornelia.Parisius@dlr.de; fachliche AnspechpartnerInnen s. Link, 7.2.1

Ansprechpartner FFT: Kristof Lintz, E-Mail: kristof.lintz@uni-bielefeld.de, Telefon: -2664

Weitere Informationen

Förderrichtlinie des freien Informationsflusses in der Wissenschaft - Open Access

Zielgruppe: deutsche Hochschulen in Einzel- oder Verbundprojekten

Ziel: Förderung von Vorhaben, die die bestehenden Möglichkeiten zur Publikation frei zugänglicher wissenschaftlicher Literatur in Deutschland ergänzen, neue Möglichkeiten schaffen und das Umfeld für Open Access-Publikationen verbessern, in den Themenfeldern (1) Praktischer Umgang mit frei zugänglichen Publikationen, (2) Aspekte der Verbreitung von Open Access, (3) Themenoffen

Förderer: BMBF

Förderumfang: i.d.R. max. 300.000 € pro Vorhaben für max. 24 Monate für vorhabenspezifischen Mehraufwand

Antragsverfahren: 1-stufiges Verfahren: Formanträge inkl. 10-(bei Einzelvorhaben) bzw. 15-seitiger (bei Verbundvorhaben) Vorhabenbeschreibungen nach vorgegebener Gliederung (Details s. Link, 7)

Deadline: 31.07.2017

Kontakt: Dr. Sebastian von Engelhardt, 0 30/31 00 78-4 18

Ansprechpartner FFT: Kristof Lintz, E-Mail: kristof.lintz@uni-bielefeld.de, Telefon: -2664

Weitere Informationen

Forschungsvorhaben auf dem Gebiet der DDR-Forschung im Rahmenprogramm Geistes-, Kultur- und Sozialwissenschaften

Zielgruppe: deutsche Hochschulen in Verbünden auch mit außeruniversitären Partnern

Ziel: Förderung von innovativen Verbundprojekten, die sich strukturbildend in der Hochschullandschaft und darüber hinaus etablieren können. Exemplarische Themenbereiche sind (I) SED-Unrecht, (II) DDR-Gesellschaft, (III) Transformation (Details s. Link, 2)

Förderer: BMBF

Förderumfang: vorhabenspezifischer Mehraufwand für bis zu 4 Jahre, bei erfolgreicher Evaluation Förderung um 2 weitere Jahre möglich

Antragsverfahren: 1-stufiges Verfahren: förmliche Förderanträge über easy-online, inkl. 20-seitiger Vorhabenbeschreibung und weiterer Anlagen (Details s. Link, 7.2)

Deadline: 31.08.2017

Kontakt: Dr. Rolf Geserick, 02 28/38 21-15 99, Rolf.Geserick@dlr.de; Annette Rautenberg, 02 28/38 21-11 53, Annette.Rautenberg@dlr.de

Ansprechpartner FFT: Kristof Lintz, E-Mail: kristof.lintz@uni-bielefeld.de, Telefon: -2664

Weitere Informationen

Postdoctoral Fellowships in den Geisteswissenschaften an Universitäten und Forschungsinstituten in Deutschland und den USA

Zielgruppe: deutsche und us-amerikanische PostdoktorandInnen aus den Geisteswissenschaften (Datum der Promotion nach dem 1. Oktober 2012)

Ziel: Förderung von Forschungaufenthalten deutscher ForscherInnen in den USA und Kanada sowie us-amerikanischer ForscherInnen in Deutschland

Förderer: VW Stiftung

Förderumfang: Personalkosten (nur für dt. Postdocs) oder Stipendium für i.d.R. 9-12 Monate, in Ausnahmefällen 18 Monate + Reise-, Sach- und Veranstaltungsmittel

Antragsverfahren: Einreichung über das Antragsportal der VW-Stiftung (Dokumente s. Link)

Deadline: 05.09.2017 Antragsfrist für amerikanische Postdocs ist der 12.09.2017

Kontakt: Dr. Anika Haverig, Tel.: (0)511 8381-23, haverig@volkswagenstiftung.de

Ansprechpartner FFT: Kristof Lintz, E-Mail: kristof.lintz@uni-bielefeld.de, Telefon: -2664

Weitere Informationen

Die Sprache der Objekte – Materielle Kultur im Kontext gesellschaftlicher Entwicklungen

Zielgruppe: deutsche Hochschulen in Verbundprojekten mit mind. 2 instituionellen Partnern, wovon mind. ein außeruniversitäres Museum und/oder eine Hochschulsammlung sein muss

Ziel: Förderung innovativer Forschungsprojekte, die in fruchtbarer Auseinandersetzung von geistes-, kultur-, sozial- oder technikwissenschaftlichen Fächern die Frage nach den Bedeutungen von Objekten bearbeiten (Details s. Link, 2)

Förderer: BMBF

Förderumfang: vorhabenspezifischer Mehraufwand für 3 Jahre; zudem können Verbundprojekte, die ihre Forschungen auf Objekte in Hochschulsammlungen und/oder Sammlungen kleiner und mittlerer Museen fokussieren, bis zu 1-jährige Vorlaufphasen eines darauf folgenden, bis zu dreijährigen Forschungsprojekts beantragen

Antragsverfahren: 2-stufiges Verfahren: zunächst Einreichung max. 12-seitiger Projektskizzen (Gliederung s. Link, 7.2.1) durch die Verbundkoordination, anschließend Aufforderung zur Vollantragstellung

Deadline: 20.09.2017

Kontakt: Dr. Christopher Wertz, 02 28/38 211577; Dr. Kerstin Lutteropp, 02 28/38 21-1642, sprachederobjekte@dlr.de

Ansprechpartner FFT: Kristof Lintz, E-Mail: kristof.lintz@uni-bielefeld.de, Telefon: -2664

Weitere Informationen

Gesendet von ack in Intern
Kommentare:

Senden Sie einen Kommentar:
  • HTML Syntax: Eingeschaltet

Kalender

« Mai 2019
MoDiMiDoFrSaSo
  
1
3
4
5
7
11
12
15
16
18
19
21
23
24
25
26
27
28
29
30
31
  
       
Heute

Newsfeeds