© Universität Bielefeld

Soziologie

Soziologie

HBS bewilligt Projekt "Prüfung der Entgeltgleichheit im Betrieb und Digitalisierung"

Veröffentlicht am 12. August 2020

Die Hans-Böckler-Stiftung fördert das Projekt „Prüfung der Entgeltgleichheit im Betrieb und Digitalisierung“ von Dr. Andrea Jochman-Döll (GEFA Forschung und Beratung), Dr. Christina Klenner (INES Berlin) und PD Dr. Alexandra Scheele (Universität Bielefeld) mit einer Laufzeit vom 1.6.2020 bis 31.8.2021.

Das Projekt nimmt Zusammenhänge zwischen Digitalisierung, Arbeitsbewertung und Prüfungen der Entgeltgleichheit im Betrieb in den Blick. Es werden Handlungsstrategien und Erfahrungen von Betriebsräten mit der Anwendung von betrieblichen Verfahren zur Überprüfung und Herstellung von Entgeltgleichheit sowie notwendige Anpassungen der Prüfverfahren durch Veränderungen von Tätigkeiten im Zuge der Digitalisierung untersucht.

Folgende Forschungsfragen stehen im Vordergrund:

  • Warum und wie haben Betriebe Prüfungen auf Entgeltgleichheit von Frauen und Männern durchgeführt? Inwiefern sind die gewählten Verfahren geeignet, geschlechtsbezogene Entgeltungleichheit, die durch Devaluation weiblicher Arbeit zustande kommt, aufzudecken?
  • Wie verändern sich im Zuge der Digitalisierung Anforderungen an die Beschäftigten und die von ihnen geleistete Arbeit? Inwiefern erfordert die Arbeit neue Kompetenzen, die in der bisherigen Arbeitsbewertung nicht berücksichtigt werden?
[Weiterlesen]
Gesendet von AHeinze in Intern

Kalender

« August 2020 »
MoDiMiDoFrSaSo
     
1
2
3
4
6
7
8
9
10
11
13
14
15
16
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
      
Heute

Newsfeeds