Hintergrundbild

Soziologie

Bilder der Semesterauftaktveranstaltung mit Heike Solga

Veröffentlicht am 18. April 2019

Am Dienstag, dem 16. April hielt Heike Solga, Direktorin der Abteilung Ausbildung und Arbeitsmarkt am Wissenschaftszentrum Berlin für Sozialforschung (WZB), als geladene Gastrednerin einen Vortrag zum Thema "Bildung als 'postionales Gut': Zur Effizienz und Ungleichheitsproduktion von Bildungssystemen". Obwohl die Gastrednerin zu Beginn ihres Vortrags vor einer möglichen Flut von Schaubildern und Grafiken warnte und daher - mit leichter humoristischer Note - darauf verwies, dass es genüge sich auf das Gehörte zu konzentrieren, durften die Anwesenden interessanten Ausführungen zu internationalen bildungspolitischen Vergleichen folgen.

Martin Diewald eröffnete im Anschluss an den einstündigen Vortrag die Diskussion, an der sich Kollegen und Kolleginnen mit Anmerkungen und Nachfragen beteiligten. Ein Get-together, in dessen Rahmen die neuen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Fakultät offiziell begrüßt und vorgestellt wurden, bildete den Abschluss der Veranstaltung.

 

Gastrenderin Prof. Dr. Heike Solga vom WZB in Berlin


[Weiterlesen]
Gesendet von MRichter in Allgemein

Eva Illouz to Hold the Niklas-Luhmann-Guest-Professorship 2019

Veröffentlicht am 15. April 2019

The Niklas-Luhmann-Guest-Professorship will be assumed by Eva Illouz from Hebrew University in Jerusalem this year. Eva Illouz holds a professorship at the the Department of Sociology and Anthropology since 2006. Her research interests include the field of Cultural Studies, Social and Cultural Anthropology, Cultural Sociology and Feminist Theory. She is an expert and well known for her research in sociology of culture, sociology of emotions, sociology of capitalism, and the effects of capitalism on emotional life. Her work is applied in many research disciplines, including literature, anthropology, and sociology.

During her stay at the Faculty of Sociology in Bielefeld from 19 June to July and for a second stay for two weeks in October Eva Illouz will hold a public lecture to the topic »What is Capitalist Subjectivity?« (19 June, 6 p.m., main building, H1). Moreover she will give a seminar entitled »The Paradoxes of Capitalism and Emotions« for doctoral researchers at the Bielefeld Graduate School in History and Sociology (BGHS).

 Portrait Eva Illouz

 

[Weiterlesen]
Gesendet von MRichter in Allgemein

Semesterauftakt mit Heike Solga

Veröffentlicht am 14. April 2019

Am Dienstag, den 16. April um 18 Uhr, findet in Hörsaal X-E0-002 die offizielle Semesterauftaktveranstaltung im Sommersemester 2019 statt.

Gastrednerin ist Professorin Dr. Heike Solga, Direktorin der Abteilung Ausbildung und Arbeitsmarkt am Wissenschaftszentrum Berlin für Sozialforschung (WZB). Der Titel ihres Vortrags lautet: Bildung als »positionales Gut«: Zur Effizienz und Ungleichheitsproduktion von Bildungssystemen. Interessierte sind herzlich zum Vortrag eingeladen.

Im Anschluss an den Vortrag gibt es ein Get-together, in dessen Rahmen die neuen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Fakultät offiziell begrüßt und vorgestellt werden.

 

[Weiterlesen]
Gesendet von TAbel in Allgemein

Vortrag zum Thema "Zukunftsobjekte: Sozio-materielle Politiken der Antizipation in Wissenschaft und Politik"

Veröffentlicht am 12. April 2019

Am Mittwoch, dem 17. April werden Alejandro Esguerra und Holger Straßheim im Rahmen der Vortragsreihe "Politik und Wissenschaft in der Weltgesellschaft" einen gemeinsamen Vortrag zum Thema "Zukunftsobjekte: Sozio-materielle Politiken der Antizipation in Wissenschaft und Politik" halten. Interessierte sind herzlich eingeladen.

 

[Weiterlesen]
Gesendet von MRichter in Intern

Vortragsankündigung: "Mit Computern spielen. Simulation, Emulation oder Kommunikation?" von Jonathan Harth

Veröffentlicht am 11. April 2019

Der Arbeitsbereich Mediensoziologie lädt im Rahmen des Kolloquiums Mediensoziologie zum Vortrag: "Mit Computern spielen. Simulation, Emulation oder Kommunikation?" von Jonathan Harth am 18.04.19 um 12 Uhr in Raum X-C3-107 ein.

 

[Weiterlesen]
Gesendet von MRichter in Intern

SHK/WHF im Bereich Computational Social Science gesucht

Veröffentlicht am 11. April 2019

An der Fakultät für Soziologie im AB2 Methoden der empirischen Sozialforschung (Quantitativ, Prof. Dr. Martin Kroh) ist im Bereich Computational Social Science eine Hilfskraftstelle zum nächstmöglichen Zeitpunkt zu besetzen. Bewerbungen können jederzeit eingereicht werden und eine Einstellung kann ab sofort erfolgen.

Näheres kann der Stellenausschreibung entnnommen werden.

Stellenausschreibung


[Weiterlesen]
Gesendet von MRichter in Intern

Public Lecture Held By Chiara Pierobon at The Ala-Too International University And at The Kyrgyz-National University (Kyrgyzstan)

Veröffentlicht am 11. April 2019

On 2. and 3. April, Chiara Pierobon hold a public lecture on "Strengthening Civil Society Capacity as Development Actor: the EU Experience in Kyrgyzstan" at the Ala-Too International University and at the Kyrgyz-National University in Bishkek (Kyrgyzstan). The lecture explored the role and contributions of civil society in the development process looking at the case-study on the EU engagement in Kyrgyzstan. Many thanks to the organisers Prof. Dr. Nazira Momosheva and Prof. Dr. Aliia Maralbaeva for making it possible as well as to the participants for the interesting questions and stimulating discussion!

On 2. and 3. April, Dr. Chiara Pierobon hold public lecture at the Ala-Too International University and at the Kyrgyz-National University in Bishkek (Kyrgyzstan)


[Weiterlesen]
Gesendet von MRichter in Intern

Chiara Pierobon Visited The EU Delegation in Kyrgyzstan

Veröffentlicht am 11. April 2019

On 7. March Chiara Pierobon visited the EU Delegation in Kyrgyzstan with a group of students of the OSCE Academy. The event saw the participation of EU Ambassador Eduard Auer and Project Manager Luca Carapelli who answered questions about EU activities in Central Asia in the field of regional cooperation, trade and security issues.

On 7. March Dr. Chiara Pierobon visited the EU Delegation in Kyrgyzstan

 

[Weiterlesen]
Gesendet von MRichter in Allgemein

Diana Lengersdorf ins Konzil der DGS gewählt

Veröffentlicht am 11. April 2019

Diana Lengersdorf wurde mit der Wahl 2019 in das Konzil der Deutschen Gesellschaft für Soziologie e.V. (DGS) gewählt. Das Konzil besteht aus 30 gewählten ordentlichen Mitgliedern der Gesellschaft und ist das Entscheidungs- und Beschlussgremium der DGS. Diana Lengersdorf freut sich auf die kommenden vier Jahre im Konzil.

 

[Weiterlesen]
Gesendet von KWilhelm in Allgemein

Minh Nguyen Featured in DAAD's Research in Germany Portal

Veröffentlicht am 8. April 2019

Under the headline "A Scoial Anthropologist Asks: How Do Countries Take Care of Their Citizens?", Minh Nguyen is currently featured in "DAAD's (German Academic Exchange Service) Research in Germany" portal. The initiative launched by the Federal Ministry of Education and Research (BMBF) seeks to present Germany's research achievements to the international scientific community.

[Weiterlesen]
Gesendet von MRichter in Intern

Luhmann-Nachlass geht online

Veröffentlicht am 8. April 2019

Niklas Luhmann prägte nicht nur die soziologische Fakultät und die Universität Bielefeld von ihrer Gründung an für viele Jahrzehnte, sondern avancierte über die Grenzen Bielefelds hinaus zu einem der bedeutendsten Soziologen des 20. Jahrhunderts. Einen großen wissenschaftlichen Schatz stellt der sogenannte 'Zettelkasten' aus dem Nachlass Luhmanns dar. Bei den beiden weitgehend getrennten Sammlungen 'Zettelkasten I' (ca. 1952-1963) und 'Zettelkasten II (ca. 1963 - 1997)' handelt es sich um Sammlungen von Notizen, Memos und Ideen, die Niklas Luhmann im Laufe seiner wissenschaftlichen Laufbahn festhielt. Die Welt schrieb vor einigen Jahren von Luhmanns „zweitem Gehirn". Johannes Schmidt, Koordinator des Projekt 'Niklas Luhmann – Theorie als Passion. Wissenschaftliche Erschließung und Edition des Nachlasses', spricht mit Bezug auf Luhmanns Lehrstuhlnachfolger Rudolf Stichweh von der „intellektuelle[n] Autobiografie“ Luhmanns: „Es ist das Dokument einer Theoriegenese, wobei sowohl die Theorie wie das Dokument ihresgleichen suchen, und das nicht nur in der Soziologie“.  Dementsprechend groß ist die Freude, dass ein Teil dieser umfangreichen Sammlung sowie weitere Materialien nun digital aufbereitet der Öffentlichkeit und Fachwelt zugänglich gemacht werden können.

Hier finden Sie den Zugang zum digitalen Archiv.

Hintergrundinformationen zur Edition können hier eingesehen werden.

 

 

 (Foto: Universität Bielefeld)

 

[Weiterlesen]
Gesendet von MRichter in Allgemein

Elena Fontanari talking about "Refugees' Subjectivity across European Borders"

Veröffentlicht am 5. April 2019

As part of the Colloquium Series " Global Migration as the New Social Question", Elena Fontanari (University of Milan / Humboldt University of Berlin) will give a talk about the topic "Lives in Transit - An Ethnographic Study of Refugees' Subjectivity across European Borders" on Wednesday, 10 April from 16 to 18 o'clock in X-C2-228.

 

[Weiterlesen]

Vortragsreihe der Arbeitsgruppe Politische Soziologie im Sommersemester

Veröffentlicht am 3. April 2019

Die Arbeitsgruppe Politische Soziologie möchte auf ihre Vortragsreihe im laufenden Sommersemester 2019 aufmerksam machen. Vom 17.04 bis zum 10.07 werden Redner zum Thema "Politik und Wissenschaft in der Weltgesellschaft" referieren. Eingebettet in die Vortragsreihe ist zudem die Antrittsvorlesung von Holger Straßheim am 29.05 zwischen 12 und 14 Uhr in X-E0-001. Gegenstand der Antrittsvorlesung wird das Rahmenthema "Politik und Wissenschaft in der Weltgesellschaft" sein.

 

Thumbnail zur Vortragsreihe der AG Politische Soziologie

 

[Weiterlesen]
Gesendet von MRichter in Intern

Finn-Rasmus Bull und Stefan Kühl in der FAZ zitiert

Veröffentlicht am 1. April 2019

Einwürfe von Finn-Rasmus Bull und Stefan Kühl zur Diskussion über Demokratie in Unternehmen in der FAZ vom 30.3.2019.

 

[Weiterlesen]
Gesendet von ABoldys in Intern

Diskussion zu "Weshalb sachlich, wenn es auch persönlich geht" von Stefan Kühl

Veröffentlicht am 1. April 2019

Eine gekürzte Version des Interviews über Gefühle in Organisationen von Stefan Kühl im Heft 4/2019 von Brandeins gibt es auf sozialtheoristen.de unter "weshalb-sachlich-wenn-es-auch-persoenlich-geht" zu finden. In der Kommentarspalte kann an der Diskussion der Thesen teilgenommen werden.

 

[Weiterlesen]
Gesendet von ABoldys in Intern

Kalender

« April 2019
MoDiMiDoFrSaSo
2
4
6
7
9
10
13
16
17
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
     
       
Heute

Newsfeeds