Hintergrundbild

Neuer Mercator Fellow im SFB 1288

Veröffentlicht am 13. November 2019, 16:48 Uhr

Die Einladungen nach Bielefeld über die Mercator-Fellowships sollen eine besonders intensive Zusammenarbeit zu Fragen und Themen des SFB ermöglichen. Dr. Franz Mauelshagen arbeitet zum Anthropozän und den Implikationen dieser Idee für die Globalgeschichte, für die globale Umweltgeschichte und unser Verständnis der Moderne und ihren Ort in der Geschichte großer Transformationen.

Das Interesse am Vergleichen ist bei Franz Mauelshagen zum einen geschichtstheoretisch. Besonders interessant ist für ihn dabei die Theorie des historischen Wandels, die der SFB verfolgt, insbesondere mit Blick auf die Berücksichtigung der postkolonialen Aspekte, die dabei eine Rolle spielen.
Zum anderen hat er unter anderem in den letzten Jahren über Alexander von Humboldt und seine vergleichende Klimatologie gearbeitet. Diese Klimatologie hätte es ohne die wissenschaftliche Debatte über Vergleichspraktiken wohl nicht gegeben, deren Auswirkungen bis in die Gegenwart erkennbar sind.
Zu diesen Themen ist ein Working Paper geplant, dass Franz Mauelshagen in seiner Zeit als Mercator Fellow in Bielefeld erarbeiten wird.

Franz Mauelshagen

Franz Mauelshagen, Bild: privat
Gesendet von RMoltmann in news-de
Kommentare:

Senden Sie einen Kommentar:
  • HTML Syntax: Eingeschaltet

Kalender

« Februar 2020
MoDiMiDoFrSaSo
     
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
21
22
23
24
25
26
27
28
29
 
       
Heute