© Universität Bielefeld

Meldungen aus dem Rektorat

Neues Förderformat „Bielefelder Nachwuchsfonds“

Veröffentlicht am 22. Juli 2010, 15:20 Uhr
Die Förderung von wissenschaftlichem Nachwuchs ist ein strategisches Ziel des Rektorats. Als ein neues Instrument zur Verfolgung dieses Ziels hat das Rektorat nun ein neues Förderformat geschaffen – den „Bielefelder Nachwuchsfonds“. Mit diesem Format will das Rektorat die Rahmenbedingungen für die Qualifizierung des wissenschaftlichen Nachwuchses verbessern. Zu den weiteren Zielen des Bielefelder Nachwuchsfonds gehören die Förderung von Maßnahmen zur Erhöhung der Mobilität von Nachwuchswissenschaftlerinnen und Nachwuchswissenschaftlern sowie zur Verbesserung der wissenschaftlichen Karrierechancen. Außerdem soll die  Drittmittelfähigkeit in Bezug auf die Stellung eigenständiger Drittmittelanträge erhöht werden, und Übergänge im Wissenschaftssystem erleichtet werden, dabei vor allem der Übergang von der Promotion zur Postdoktorandenphase. Beim Bielefelder Nachwuchsfonds handelt es sich um eine strategische Weiterentwicklung des bisherigen „Forschungs- und Innovationsfonds des Rektorats" (FIF-Fonds), der bis Haushaltsjahr 2010 zur Verfügung stand. Eine deutliche Aufstockung des bisherigen Mittelumfangs ist vorgesehen. Je nach Förderbereich können Nachwuchswissenschaftlerinnen und Nachwuchswissenschaftler mit bis zu 20.000 Euro aus dem Bielefelder Nachwuchsfonds unterstützt werden. Der Fonds wird zukünftig zweimal im Jahr ausgeschrieben. Antragsfrist für die erste Vergaberunde ist der 15. Oktober 2010. Weitere Information zum Fonds sowie die Antragsbedingungen gibt es hier.

Gesendet von Laura de Ruiter in Forschung
Kommentare:

Senden Sie einen Kommentar:
Kommentare sind ausgeschaltet.

Kalender

« Januar 2020
MoDiMiDoFrSaSo
  
1
2
3
4
5
6
7
9
10
11
12
13
15
16
17
18
19
20
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
  
       
Heute