© Universität Bielefeld

Pressemitteilungen

Pressemitteilungen - Tag [ex]

Universität Bielefeld weiterhin zweifach exzellent (Nr.99/2012)

Veröffentlicht am 15. Juni 2012
Cluster und Graduiertenschule werden weiter gefördert

Feierstimmung an der Universität Bielefeld: Der Exzellenzcluster Kognitive Interaktionstechnologie (Cognitive Interaction Technology – CITEC) und die Bielefelder Graduiertenschule in Geschichte und Soziologie (Bielefeld Graduate School in History and Sociology – BGHS) werden für weitere fünf Jahre gefördert. Das teilten die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) und der Wissenschaftsrat heute (15. Juni) mit.[Weiterlesen]
Gesendet von MBorchert in Universität & Campusleben
Tags: ex

Universität Bielefeld erreicht mit Exzellenzcluster Hauptverfahren in der Exzellenzinitiative (Nr. 40/2011)

Veröffentlicht am 2. März 2011
DFG und Wissenschaftsrat fordern zur Abgabe eines Hauptantrags für den Exzellenzcluster „Communicating comparisons“ auf

Die Universität Bielefeld hat in der neuen Auflage der Exzellenzinitiative des Bundes und der Länder zur Förderung von Wissenschaft und Forschung an deutschen Hochschulen mit einem schwerpunktmäßig von Soziologen und Geschichtswissenschaftlern getragenen Exzellenzcluster die nächste Stufe erreicht: Am heutigen Mittwoch (2. März 2011) hat die gemeinsame Kommission der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) und des Wissenschaftsrats die Universität Bielefeld aufgefordert für „Communicating comparisons. From the onset of modernity to world society“ bis zum 1. September 2011 einen Hauptantrag einzureichen. Die finale Entscheidung fällt im Juni 2012.[Weiterlesen]
Gesendet von MBorchert in Forschung & Wissenschaft
Tags: ex fo

MentScience – das Mentoring-Programm für Doktorandinnen der Universität Bielefeld zieht eine Zwischenbilanz (Nr. 186/2010)

Veröffentlicht am 20. Oktober 2010
Zwei Exzellenzeinrichtungen, der Exzellenzcluster für Kognitive Interaktionstechnologie (CITEC) und die „Bielefeld Graduate School in History and Sociology“ (BGHS) sowie das Forschungsinstitut für Kognition und Robotik (CoR-Lab) bieten mit einem gemeinsamen Mentoring-Programm optimale Karrierebedingungen für Doktorandinnen an der Universität Bielefeld. Zur Halbzeit der ersten Runde des Programms wurde jetzt eine erste Zwischenbilanz gezogen: 73 Prozent bewerten die Mentoren-Partnerschaft mit sehr gut und gut.[Weiterlesen]
Gesendet von NLangohr in Universität & Campusleben
Tags: ex

Universität Bielefeld reicht in allen Förderlinien der Neuauflage der Exzellenzinitiative Antragsskizzen ein (153/2010)

Veröffentlicht am 1. September 2010

„Transcending Boundaries – the Bielefeld Approach“ lautet der Titel des Zukunftskonzepts/
Je zwei interdisziplinäre Anträge aus mathematisch-naturwissenschaftlichem Bereich sowie aus geistes- und sozialwissenschaftlichem Bereich

Die Universität Bielefeld hat fünf Antragsskizzen für die Neuauflage der Exzellenzinitiative von Bund und den Ländern zur Förderung von Wissenschaft und Forschung bei der Deut-schen Forschungsgemeinschaft und dem Wissenschaftsrat eingereicht: Neben einem Antrag für ein Zukunftskonzept (Förderlinie 3) zwei Anträge aus dem mathematisch-naturwissenschaftlichen Bereich für Graduiertenschulen (Förderlinie 1) sowie zwei aus dem geistes- und sozialwissenschaftlichen Bereich für Exzellenzcluster (Förderlinie 2). Bereits 2007 war die Universität Bielefeld mit dem Exzellenzcluster „Cognitive Interaction Technology“ und der Graduiertenschule „Bielefeld Graduate School in History and Sociology“ erfolgreich und damit hinter den Universitäten in Aachen und Bonn die Nummer 3 in Nordrhein-Westfalen.[Weiterlesen]
Gesendet von NLangohr in Forschung & Wissenschaft
Tags: ex

„Dynamics and Change“ – Zweites Annual Seminar der Bielefeld Graduate School in History and Sociology (Nr. 26/2010)

Veröffentlicht am 1. Februar 2010

Einladung zu öffentlichen Fachvorträgen über Ursachen und Eigenschaften von Dynamik und Wandel in der Geschichte

Wie erklärt sich Wandel? Durch welche Prozesse kommt Dynamik in Gang, welche führen zu einer Blockade? Was befördert und was verhindert Kontinuität? Welche Rolle spielt dabei der Zufall? Diesen Fragen widmet sich die zweite Jahreskonferenz der von der Exzellenzinitiative des Bundes geförderten „Bielefeld Graduate School in History and Sociology“ der Universität Bielefeld. Dabei richtet sich der Blick nicht nur auf Strukturen, Mechanismen oder Institutionen. Es soll auch danach gefragt werden, welche Bedeutung Zufall und Kontingenz haben, wenn es um Dynamik und Wandel geht. Renommierte Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler werden als Keynote Speaker über diese Themen referieren.[Weiterlesen]
Gesendet von RBeuthe in Öffentliche Veranstaltungen
Tags: ex

"Linie 4". Neues aus der sozialwissenschaftlichen und historischen Forschung (Nr. 283/2009)

Veröffentlicht am 22. Dezember 2009
Gemeinsame Vortragsreihe von BGHS und VHS Bielefeld

Im Jahr 2010 veranstaltet die Bielefeld Graduate School in History and Sociology (BGHS) zusammen mit der Bielefelder Volkshochschule (VHS) ab Januar eine gemeinsame Vortragsreihe: Nachwuchswissenschaftlerinnen und Nachwuchswissenschaftler machen sich mit der „Linie 4“ der Stadtbahn von Januar bis Juni 2010 jeden zweiten Dienstag auf den Weg von der Universität in die VHS. Die Veranstalter der Vorlesungsreihe wollen dabei nicht nur die Graduiertenschule einem interessierten Bielefelder Publikum vorstellen. Vielmehr freuen sie sich darauf, dass unter dem Titel „Linie 4“ anregende Diskussionen und ein lebendiger Austausch zwischen akademischer Forschung an der Universität und außerschulischer Bildung in der Stadt entstehen. [Weiterlesen]
Gesendet von NLangohr in Öffentliche Veranstaltungen
Tags: ex

DFG-Förder-Ranking 2009: Universität Bielefeld verbessert sich um 10 Plätze (Nr.189/2009)

Veröffentlicht am 10. September 2009

Hochschule zählt zu den forschungsstärksten Unis in Deutschland

Im „Förder-Ranking 2009“ der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) hat sich die Universität Bielefeld um 10 Plätze auf Rang 28 verbessert. Dem Ranking zufolge bewilligte die DFG den Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern der Universität Bielefeld von 2005 bis 2007 insgesamt fast 75 Millionen Euro an Fördermitteln. „Damit haben wir unsere Position als herausragender Forschungsstandort ausgebaut“, stellt Rektor Professor Dr. Dieter Timmermann fest. Dieser Sprung nach vorn resultiert vor allem aus den Erfolgen bei der Exzellenzinitiative des Bundes und der Länder. Hier konnten der Cluster ‚Cognitive Interaction Technology‘ (CITEC) und die ‚Bielefeld Graduate School in History and Sociology‘ (BGHS) eingeworben werden.

[Weiterlesen]
Gesendet von TSchaletzke in Personalien
Tags: ex

Universität Bielefeld präsentiert „Cognitive Interaction Technology“ in Brüssel (Nr. 110/2009)

Veröffentlicht am 10. Juni 2009
In der Veranstaltungsreihe „Ideen und Innovationen“ der Vertretung des Landes Nordrhein-Westfalen bei der Europäischen Union präsentierte die Universität Bielefeld heute (10. Juni) vor Vertretern der Europäischen Kommission, Verbänden und Unternehmen die Forschungseinrichtungen CITEC und Cor-Lab.[Weiterlesen]
Gesendet von NLangohr in Forschung & Wissenschaft
Tags: ex

„CITEC 4 students“ – von Robotik bis Eyetracking (Nr. 101/2009)

Veröffentlicht am 27. Mai 2009
Tag der offenen Tür für Studierende 

„Cognitive Interaction Technology“ – was ist das, wofür braucht man das und warum sind dabei gleich fünf Fakultäten und sechs Fachdisziplinen beteiligt? Von der Biologie, Informatik, Linguistik, Physik bis zur Psychologie und Sportwissenschaft? Diese Fragen möchten die Wissenschaftler des Forschungsverbundes aus der bundesweiten Exzellenzinitiative Cognitive Interaction Technology (CITEC) der Universität Bielefeld gern beantworten. Sie veranstalten am Freitag, dem 5. Juni in der Zeit von 9 bis 13 Uhr einen Tag der offenen Tür für Studierende. Der „CITEC 4 students Tag“ bietet seltene Einblicke in spannende Forschung. Zu diesem Tag der offenen Tür sind auch die Medienvertreter herzlich eingeladen.[Weiterlesen]
Gesendet von NLangohr in Öffentliche Veranstaltungen
Tags: ex

Exzellenzcluster "Cognitive Interaction Technology" der Universität Bielefeld feiert einjähriges Bestehen (Nr. 211/2008)

Veröffentlicht am 17. November 2008

Jubiläumssymposium am 19. November

Am Mittwoch, 19. November, feiert der Exzellenzcluster "Cognitive Interaction Technology" (CITEC) der Universität Bielefeld sein einjähriges Bestehen. Anlässlich des Jubiläums veranstaltet das CITEC ein Symposium mit international renommierten Gastrednern. Die Veranstaltung mit anschließender Podiumsdiskussion findet von 14 bis 19 Uhr im Hörsaal 4 der Universität Bielefeld statt.

Mit der Exzellenzinitiative des Bundes und der Länder zur Förderung der universitären Spitzenforschung sollen "Leuchttürme der Wissenschaft entstehen, die auch international ausstrahlen". Zum 1. November 2007 wurde in Rahmen dieser Initiative der Exzellenzcluster CITEC an der Universität Bielefeld bewilligt. Informatiker, Biologen, Linguisten, Physiker, Psychologen und Sportwissenschaftler erforschen gemeinsam die Interaktion zwischen Mensch und Maschine (beispielsweise Robotern). Ziel ist es, die Kommunikation mit technischen Systemen zu vereinfachen. Das CITEC vernetzt Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus fünf Fakultäten der Universität Bielefeld (Technische Fakultät, Biologie, Physik, Psychologie und Sportwissenschaft, Fakultät für Linguistik und Literaturwissenschaft) und als weiteren Forschungspartner, das Europäische Centrum für Mechatronik. Große Unternehmen wie Bertelsmann, Honda und Miele beteiligen sich als Kooperationspartner an dem Exzellenzcluster.

Ein Jahr CITEC ? das bedeutet vor allem die Berufung neuer Professoren und Forschungsgruppen sowie der Bau des mobilen Büro- und Laborgebäudes "Q", das im Oktober offiziell eröffnet wurde.

Den Anspruch nach Spitzenforschung entsprechend konnten für das Jubiläumssymposium international renommierte Gastredner der verschiedenen im Cluster vertretenen Fachrichtungen gewonnen werden:
- Professor Dr. Dana Ballard, University of Texas
- Professor Dr. Angelo Cangelosi, University of Plymouth
- Professor Dr. Edgar KÃrner, Honda Research Institute Europe
- Professor Dr. Jan Peter der Ruiter, MPI for Psycholinguistics, Nijmegen

Abschließend findet eine Podiumsdiskussion mit den Vortragenden sowie dem Koordinator des Exzellenzclusters Professor Dr. Helge Ritter und dem stellvertretenden Koordinator Professor Dr.-Ing. Gerhard Sagerer statt.

Ort:
Universität Bielefeld, Hörsaal 4

Zeit:
Mittwoch, 19. November, 14 bis 19 Uhr

Ansprechpartner:
Universität Bielefeld, CITEC-Geschäftsstelle
Stefan Trockel (Wissenschafts-PR)
Tel.: 0521 / 106-6568
Email: strockel@cit-ec.uni-bielefeld.de
Internet: www.cit-ec.de

 

Gesendet von HB in vor 3/2009
Tags: ex

Tag Hinweis

Auf dieser Seite werden nur die mit dem Tag [ex] versehenen Blogeinträge gezeigt.

Wenn Sie alle Blogeinträge sehen möchten klicken Sie auf: Startseite

Kalender

« Juni 2019
MoDiMiDoFrSaSo
     
1
2
4
6
8
9
10
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
       
Heute

Newsfeed