© Universität Bielefeld

Pressemitteilungen

ZiF-Tagung zur Multiethnizität in Großbritannien (Nr. 102/2011)

Veröffentlicht am 22. Juni 2011, 12:32 Uhr

Großbritannien hat sich in den vergangenen Jahrzehnten zu einer multiethnischen Gesellschaft entwickelt – Ursache ist die massive Einwanderung aus den früheren Kronkolonien seit dem Zweiten Weltkrieg. Auf einer Konferenz am Zentrum für interdisziplinäre Forschung (ZiF) der Universität Bielefeld beschäftigen sich Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler mit Forschungsansätzen und -befunden zu Identitätskonstruktion und gesellschaftlichem Wandel, die mit der Multiethnizität in dem Staat zusammenhängen. Die Tagung steht unter dem Titel „Das Phänomen der Multiethnizität in Großbritannien (The Dynamics of Multi-Ethnic Britain: Interdisciplinary Perspectives)“. Die dreitägige Konferenz beginnt am Donnerstag, 7. Juli.

Das Phänomen der Multiethnizität wird sowohl in den Sozialwissenschaften als auch in den Geisteswissenschaften interdisziplinär untersucht und rege diskutiert. Dieser Austausch läuft aber hauptsächlich innerhalb der Sozialwissenschaften und innerhalb der Geisteswissenschaften ab. Das Besondere an der Konferenz: Sie bringt Sozial- und Geisteswissenschaftler zusammen. Auf der Tagung sprechen sie über soziale, politische, ideologische, psychologische und ästhetische Aspekte von Multiethnizität. Die teilnehmenden Forscher kommen aus Soziologie, Psychologie, Politikwissenschaft, Religionswissenschaft, Literatur- und Kulturwissenschaft sowie Medienwissenschaft.

Ziel der Konferenz ist es, einen Ideenaustausch zwischen Sozial- und Geisteswissenschaftlern, die zu Multiethnizität forschen, in Gang zu bringen. Dazu gehören eine metatheoretische Diskussion zu den Konzepten, mit denen die Forscher aus beiden Feldern Multiethnizität als Prozess betrachten, und eine Auseinandersetzung mit den jeweiligen Forschungsergebnissen.
Die Tagungssprache ist Englisch.

Tagungszeiten:
7. Juli, 15.00 bis 19.00 Uhr
8. Juli, 9.00 bis 18.30 Uhr
9. Juli, 9.30 Uhr bis 13.00 Uhr

Weitere Informationen im Internet:
www.uni-bielefeld.de/ZIF/AG/2011/07-07-Schneider.html

Kontakt:
Prof. Dr. Ralf Schneider, Universität Bielefeld
Fakultät für Linguistik und Literaturwissenschaft
Telefon: 0521 106-3637
E-Mail: ralf.schneider@uni-bielefeld.de

Tagungsbüro des ZiF:
Trixi Valentin, Universität Bielefeld
Telefon: 0521 106-2769
E-Mail: trixi.valentin@uni-bielefeld.de

Gesendet von JHeeren in Öffentliche Veranstaltungen
Tags: zif
Kommentare:

Senden Sie einen Kommentar:
Kommentare sind ausgeschaltet.

Kalender

« September 2019
MoDiMiDoFrSaSo
      
1
2
5
6
7
8
9
11
13
14
15
17
18
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
      
Heute

Newsfeed