Hintergrundbild

Zehn Jahre Berufseinstiegsmesse für Akademiker (Nr. 196/2010)

Veröffentlicht am 29. Oktober 2010, 16:00 Uhr

Attraktive Arbeitgeber in der Universität Bielefeld kennen lernen
Einladung zum Presserundgang

Bereits zum zehnten Mal wird sich in diesem Jahr die Halle der Universität Bielefeld in eine große Firmenkontaktmesse für Studierende und Absolventen mit mehr als 80 Ausstellern verwandeln. Das Spektrum reicht von großen Traditionsfirmen und Global Playern aus der Wirtschaft bis hin zu Arbeitgebern aus dem Sozial- und Bildungsbereich. Die Messe bietet am 11. November in der Zeit von 10 bis 17 Uhr einen ganzen Tag lang die Möglichkeit, mit Vertretern von Unternehmen und Institutionen direkt an den Ständen zu sprechen, sich über aktuelle Beschäftigungsmöglichkeiten zu informieren und die eigenen Chancen zu auszuloten. Dabei geht es neben dem Berufseinstieg auch um Praktika, Projektarbeit und freie Mitarbeit, Themen für eine Abschlussarbeit und Weiterbildung.

Parallel zur Messe läuft ein umfangreiches Programm mit Vorträgen und Workshops zu Karriereperspektiven und Bewerbungsstrategien. In der Bewerbungslounge können Messebesucher ihre Bewerbungsunterlagen gleich vor Ort von Experten überprüfen lassen und einen professionellen Bewerbungsfotoservice nutzen.

Vor zehn Jahren vom Career Service der Universität Bielefeld entwickelt, zählt die <perspektive> zu den Pionier-Veranstaltungen auf dem Gebiet der Jobmessen. Sie wird von der Universität Bielefeld gemeinsam mit dem Absolventen-Netzwerk e.V. und der Fachhochschule Bielefeld in Eigenregie und nicht von externen Messedienstleistern durchgeführt. Die Messe gehört inzwischen zu den größten hochschuleigenen Firmenkontaktmessen Deutschlands. Das Konzept ist mittlerweile Tradition: So können die Hochschulen auf enge und langjährige Kontakte zu den regionalen Arbeitgebern zurückgreifen. Diese nutzen die Messe nicht nur als Aussteller für ihr Recruiting, sondern engagieren sich auch seit Jahren als Referenten im Rahmenprogramm und als Förderer. Hierzu zählen renommierte Unternehmen wie August Storck, Dr. August Oetker, die Stadtwerke Bielefeld, die Krankenkassen AOK und Techniker Krankenkasse, Beckmann & Partner Consult, der Karriereratgeber berufsstart.de, der Juve Ver-lag, die Wirtschaftsberatung A.S.I.,  die Westfälisch-Lippische Universitätsgesellschaft und der Unternehmerverband der Metallindustrie Ostwestfalen sowie die Geschäftsstellen der Industrie- und Handelskammern aus Ostwestfalen-Lippe und der Handwerkskammer.

Ein weiteres Markenzeichen der Messe ist die „science fair“, eine Ausstellung über aktuelle praxisorientierte Forschungsprojekte der beiden Hochschulen, die hier eine gute Plattform für den Wissenstransfer vorfinden. Doktorandinnen und Doktoranden der Universität Bielefeld, sowie Absolventinnen und Absolventen der Fachhochschule Bielefeld können ihre aktuellen Arbeiten einer großen Öffentlichkeit präsentieren. Eine Jury aus Hochschullehrern und Unternehmensvertretern prämiert die besten Arbeiten auf der Abschlussveranstaltung.

Ein engagiertes studentisches Messeteam trägt dazu bei, dass eine gute Betreuung der Aussteller und ein professioneller Ablauf der Messe garantiert ist. Für alle Messebesucher sind der Messebesuch und die Teilnahme an den Veranstaltungen kostenfrei.

Für die Medienvertreter gibt es am Tag der Messe um 13 Uhr am Infocounter der
<perspektive> Gelegenheit zu einem geführten Messerundgang mit Vertretern der Hochschulen.



Weitere Informationen im Internet:
www.uni-bielefeld.de/perspektive


Kontakt:
Dr. Eva Reichmann, Universität Bielefeld
Career Service
Telefon: 0521 / 106-3368

Dörte Husmann M.A., Universität Bielefeld
Career Service
Telefon: 0521 / 106-4913

E-Mail: perspektive@uni-bielefeld.de

 

Gesendet von NLangohr in Universität & Campusleben
Kommentare:

Senden Sie einen Kommentar:
Kommentare sind ausgeschaltet.

Kalender

« März 2019
MoDiMiDoFrSaSo
    
2
3
4
5
8
9
10
11
12
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
       
Heute

Newsfeed