Hintergrundbild

Universitätsgesellschaft Bielefeld: Förderungen auf vielen Kanälen (Nr. 86/2018)

Veröffentlicht am 6. Juli 2018, 10:38 Uhr

Unterstützung der 50. Jubiläen von ZiF, Studierendenwerk und Universität Bielefeld / Neue Förderlinien für Studierende und Qualität in der Lehre /
Michael Fröhlich neu im Vorstand


Die Universitätsgesellschaft Bielefeld unterstützt die Vorhaben der Universität Bielefeld für das Jubiläumsjahr 2019. Schon in diesem Jahr feiert das Zentrum für interdisziplinäre Forschung (ZiF) sein 50. Jubiläum. Das Institute for Advanced Study der Universität Bielefeld wurde 1968 als erstes Institut dieser Art in Deutschland gegründet und war Keimzelle der neuen Universität. Die UGBi, die selbst im Jahr 2016 ihr 50. Bestehen gefeiert hat, finanziert einen Teil der ZiF-Feierlichkeiten. Gleiches gilt für das Studierendenwerk, das 2018 ebenfalls 50 Jahre alt wird.

Bei der Mitgliederversammlung präsentierten Vorstandsvorsitzender Herbert Vogel und Geschäftsführer Jürgen Heinrich weitere Förderschwerpunkte. Insgesamt stellt die UGBi auch im laufenden Jahr 2018 einen Betrag von mehr als 120.000 Euro zur Verfügung. Dazu gehören neue Förderlinien für Studierende, die an wissenschaftlichen Tagungen teilnehmen möchten sowie für praxisorientierte Lehrveranstaltungen.

Äußerst positiv angenommen werden die „Enzis“, die im Außenbereich zwischen Universitätshauptgebäude und Gebäude X zum Verweilen einladen. 25 Stück hatte die UGBi der Universität 2017 geschenkt. Zum Jubiläum 2019 geht es darum, die Halle im Universitätshauptgebäude freundlicher zu gestalten. Durch die laufenden Bauarbeiten ist die Aufenthaltsqualität eingeschränkt. Durch eine freundliche Möblierung, für die derzeit ein Gesamtkonzept erarbeitet wird, soll das Bild in der Halle deutlich anders werden.

Die Universitätsgesellschaft begrüßt die Aktivitäten des Rektorats zur Ansiedlung einer Medizinischen Fakultät. Beifall gab es für zahlreiche Bauvorhaben, die kurzfristig angestoßen wurden. Bereits für Ende 2018 ist die Fertigstellung des Gebäudes Z geplant, das auf einer Hauptnutzfläche von 2.500 Quadratmetern insgesamt 120 Büroräume fasst. Im Rahmen der Personaloffensive UNIplus werden mehr als 40 zusätzliche Professorinnen und Professoren eingestellt. Da hierfür nicht ausreichend Flächen zur Verfügung stehen, hatte die Universität beschlossen, das neue Bürogebäude zu errichten.

Die Universitätsgesellschaft Bielefeld unterstützt das Vorhaben, in der alten Stadtbibliothek an der Wilhelmstraße in Bielefeld ein „Haus des Wissens“ zu etablieren. Unterstützend begleitet wird weiterhin die Stiftungsprofessur „Führung von Familienunternehmen“.

Die Mitgliederversammlung stimmte einem Antrag zu, wonach die Mitglieder von Vorstand und Kuratorium künftig für drei Jahre statt wie bisher für fünf Jahre gewählt werden. Neu im Vorstand ist der Vorstandsvorsitzende der Sparkasse Bielefeld, Michael Fröhlich. Sein Vorgänger, Dr. Dieter Brand, war Ende 2017 in den Ruhestand gegangen und hatte damit auch die Position in der UGBi zur Verfügung gestellt.

Weitere Informationen:
www.uni-bielefeld.de/ugbi

Kontakt:
Jürgen Heinrich
Geschäftsführendes Mitglied des Vorstands
Universitätsgesellschaft Bielefeld (UGBi)
Mobil: 0171 4428221
E-Mail: juergen.heinrich@uni-bielefeld.de

Gesendet von MMüller in Universität & Campusleben
Kommentare:

Senden Sie einen Kommentar:
Kommentare sind ausgeschaltet.

Kalender

« Juli 2018
MoDiMiDoFrSaSo
      
1
7
8
9
11
12
13
14
15
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
     
Heute

Newsfeed