Pressemitteilungen

Hintergrundbild
Hintergrundbild

Pressemitteilung


„Schuberts Winterreise" im Audimax (Nr. 155/2017)
Orchester der Hochschule für Musik Detmold spielt in Bielefeld

Schuberts großer Liederzyklus „Winterreise“ steht am Montag, 20. November, um 20.00 Uhr auf dem Programm. Das Orchester der Hochschule für Musik Detmold ist unter Leitung des Dirigenten Florian Ludwig zusammen mit dem Tenor Benjamin Bruns erneut zu Gast im Audimax der Universität Bielefeld. Präsentiert wird Schuberts Werk in neuem Gewand – nämlich in der Orchesterbearbeitung von Hans Zender.


Das Detmolder Orchester spielt Schuberts großer Liederzyklus „Winterreise“. Foto: Universität Bielefeld
Das Detmolder Orchester spielt Schuberts großer Liederzyklus „Winterreise“. Foto: Universität Bielefeld
Der Gesangspart bleibt dabei weitgehend unangetastet, während die Klavierbegleitung ins Orchester übersetzt und verändert wurde. Dabei kommen auch so ungewöhnliche Klangerzeuger wie Windmaschinen zum Einsatz.

Hans Zender (geboren 1936) ist mit seinen vielfältigen Aktivitäten eine der zentralen Figuren des deutschen Musiklebens. Seine Kompositionen decken ein breites Spektrum von Kammermusik und großen Orchesterwerken bis zum Musiktheater ab. Zender ist zugleich ein wichtiger Dirigent – 1964 wurde er Deutschlands jüngster Generalmusikdirektor – und Kompositionslehrer.

Der Tenor Benjamin Bruns begann seine Sängerlaufbahn als Alt-Solist im Knabenchor Hannover. Seit 2010 gehört er dem Ensemble der Wiener Staatsoper an, wo er die großen lyrischen Partien seines
Benjamin Bruns Foto: Sara Schönger
Benjamin Bruns
Foto: Sara Schönger
Stimmfachs wie Tamino, Don Ottavio und Ferrando singt. Gastspiele gab er unter anderem an der Berliner Staatsoper Unter den Linden, der Deutschen Oper Berlin und am Teatro Colón in Buenos Aires (Argentinien). Zahlreiche Preise und Auszeichnungen unterstreichen seine außergewöhnliche musikalische Klasse.

Der Dirigent Florian Ludwig war seit 2008 Generalmusikdirektor des Theaters Hagen und des Philharmonischen Orchesters Hagen. Gastdirigate führten ihn an die Wiener Volksoper, zum Gewandhausorchester Leipzig, dem Sinfonieorchester des MDR sowie der Deutschen Staatsphilharmonie Rheinland-Pfalz. Seit dem Sommersemester 2015 ist Ludwig Professor für Orchesterdirigieren an der Hochschule für Musik Detmold und leitet dort das Hochschulorchester sowie den Detmolder Oratorienchor.

Alle Interessierten sind herzlich zum Konzert in die Universität Bielefeld eingeladen. Der Eintritt ist frei. Bei dem Konzert handelt sich um eine Kooperation zwischen der Hochschule für Musik Detmold und der Universität Bielefeld im Rahmen von „Campus OWL“, der Plattform für die Zusammenarbeit der fünf staatlichen Hochschulen der Region. Die Organisation der Veranstaltung liegt beim Zentrum für Ästhetik der Universität Bielefeld.

Weitere Informationen im Internet:
http://uni-bielefeld.de/kultur

Kontakt:
Dr. Hans-Martin Kruckis, Universität Bielefeld
Zentrum für Ästhetik
Telefon: 0521 106 3067
E-Mail: hans-martin.kruckis@uni-bielefeld.de

Kategorie: Öffentliche Veranstaltungen Veröffentlicht am 09.11.2017
Seite drucken