Hintergrundbild

Presseeinladung: Ehrendoktorwürde für Professorin Dr. Claire Kramsch (PE 69/2018)

Veröffentlicht am 13. Juni 2018, 14:15 Uhr
Ehrendoktorwürde für Professorin Dr. Claire Kramsch

Die Fakultät für Linguistik und Literaturwissenschaft der Universität Bielefeld verleiht Professorin Dr. Claire Kramsch von der University of California Berkeley (USA) am 18. Juni die Ehrendoktorwürde. Sie erhält die Auszeichnung für ihre wissenschaftlichen Verdienste um die internationale Germanistik. Außerdem besetzte Claire Kramsch als erste Professorin die Harald-Weinrich-Gastprofessur der Universität Bielefeld. Eine Podiumsdiskussion eröffnet die Verleihung am Montag, 18. Juni, 17 Uhr.

Prof.‘in Dr. Claire Kramsch wird mit der Ehrendoktorwürde der Fakultät für Linguistik und Literaturwissenschaft ausgezeichnet. Foto: Universität Bielefeld
Prof.‘in Dr. Claire Kramsch wird mit der Ehrendoktorwürde der Fakultät für Linguistik und Literaturwissenschaft ausgezeichnet. Foto: Universität Bielefeld
„Die Zukunft der deutschen Sprache – ihre Rolle in Hochschullehre, Wissenschaft und Forschung“ ist Thema auf dem Podium. Neben Claire Kramsch diskutieren Professorin Dr. Birgit Alber (aktuelle Gastdozentin der Harald-Weinrich-Gastprofessur von der Universität Verona, Italien), Professor Dr. Moritz Kaßmann (Fakultät für Mathematik, Universität Bielefeld), Professor Dr. Paulo Soethe (Universidade Federal do Paraná in Curitiba, Brasilien) und Christiane Schmeken (Deutscher Akademischer Austauschdienst, DAAD). Die Laudatio im Anschluss hält Professor Dr. Kai Kauffmann, Dekan der Fakultät für Linguistik und Literaturwissenschaft.

Professorin Dr. Claire Kramsch wirkt seit 1989 als Professorin an der University of California Berkeley sowohl im German Department und der School of Education als auch im Berkeley Language Center, das sie 1994 mit begründete und bis 2006 leitete. Zuvor war sie 25 Jahre am Massachusetts Institute of Technology (MIT) in Cambridge (USA) sowie an der Cornell University tätig. Ihr Forschungsinteresse bezieht sich im Wesentlichen auf angewandte Linguistik mit Fokus auf der sozialen wie interkulturellen Komponente des Spracherwerbs.

Schon 2016 war Claire Kramsch zu Gast an der Universität Bielefeld, damals als erste Harald-Weinrich-Gastdozentin der Universität. Der vom DAAD geförderte Gastlehrstuhl zu Ehren Harald Weinrichs holt internationale Gastwissenschaftlerinnen und Gastwissenschaftler aus den Fachbereichen Deutsch als Fremdsprache, Linguistik sowie Literaturwissenschaft nach Bielefeld. Professor Dr. Harald Weinrich, ehemaliger Wissenschaftler der Universität Bielefeld, etablierte das Fach Deutsch als Fremdsprache (DaF) in Deutschland. Er war einer der Mitbegründer der Universität Bielefeld und erster Direktor des Zentrums für interdisziplinäre Forschung (1972 bis 1974).

Journalistinnen und Journalisten sind herzlich eingeladen zur Veranstaltung.

Der Pressetermin in Kürze:
Datum: Montag, 18.06.2018
Ort: Universität Bielefeld, Gebäude X, Hörsaal X-EO-002, Universitätsstraße 25, 33615 Bielefeld
Zeit: 16.45 Uhr (Fototermin), 17.00 Uhr (Beginn der  Veranstaltung)    

Weitere Informationen:
•    Die Harald-Weinrich-Gastprofessur: http://www.uni-bielefeld.de/lili/studium/faecher/daf/gastlehrstuhl-harald-weinrich/harald_weinrich.html
•    Pressemitteilung: Claire Kramsch aus Berkeley ist erste Harald-Weinrich-Gastdozentin (20.04.2016): https://ekvv.uni-bielefeld.de/blog/pressemitteilungen/entry/claire_kramsch_aus_berkeley_ist

Kontakt:
Professor Dr. Uwe Koreik, Universität Bielefeld
Fakultät für Linguistik und Literaturwissenschaft
E-Mail: uwe.koreik@uni-bielefeld.de
Telefon: 0521 – 106.3631

Gesendet von JBömer in Auszeichnungen & Preise
Kommentare:

Senden Sie einen Kommentar:
Kommentare sind ausgeschaltet.

Kalender

« Oktober 2018
MoDiMiDoFrSaSo
3
5
6
7
9
10
12
13
14
16
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
    
       
Heute

Newsfeed