© Universität Bielefeld

Pressemitteilungen

Neue Professorinnen und Professoren an der Universität Bielefeld (Nr. 31/2019)

Veröffentlicht am 3. April 2019, 10:57 Uhr

Von „Intelligenten Produkten“ bis Gesundheitssystemforschung

Juniorprof. Dr. Nicola Bilstein
Juniorprof. Dr. Nicola Bilstein
Juniorprofessorin Dr. Nicola Bilstein (36) hat seit November 2018 die Juniorprofessur für Betriebswirtschaftslehre, insbesondere Management von intelligenten Produkten an der Fakultät für Wirtschaftswissenschaften inne. Ihre Forschung befasst sich unter anderem mit der Mitwirkung von Kundinnen und Kunden bei der Erstellung von (digitalen) Leistungen, der Erforschung von Faktoren der Nutzerakzeptanz sowie Fragen zum Beschwerde- und Recovery Management. Ihr Bachelor- und Masterstudium der International Business Studies absolvierte sie an der Universität Paderborn. Nach einem Aufenthalt als Gastwissenschaftlerin am OSU Fisher College of Business (USA) promovierte sie 2012 an der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt. Bevor sie nach Bielefeld kam, forschte Nicola Bilstein im DFG-geförderten Projekt „Auswirkungen der Koproduktion von Kunden im reaktiven und proaktiven Service Recovery“ an der KU Eichstätt-Ingolstadt.


Juniorprof. Dr. Christoph Dockweiler
Juniorprof. Dr. Christoph Dockweiler
Juniorprofessor Dr. Christoph Dockweiler (37) ist seit November 2018 Professor für Electronic Public Health und Leiter des neu gegründeten Centre for ePublic Health Research an der Fakultät für Gesundheitswissenschaften. Sein Forschungsschwerpunkt liegt in der Versorgungs- und Implementationsforschung von Informations- und Kommunikationstechnologien im Gesundheitswesen. Im Fokus seiner Forschungsarbeit stehen insbesondere Fragen der Akzeptanz von digitalen Gesundheitstechnologien, der bedarfs- und bedürfnisgerechten Technik- und Versorgungsgestaltung als auch Zusammenhänge sozialer, digitaler und gesundheitlicher Ungleichheit in der Gesellschaft. Christoph Dockweiler hat Gesundheitswissenschaften an der Universität Bielefeld studiert und hier auch 2015 promoviert. Anschließend war er Wissenschaftlicher Mitarbeiter und Lehrbeauftragter im Bereich „Telemedizin und eHealth“.  


Prof. Dr. Dmitry Turchinovich
Prof. Dr. Dmitry Turchinovich
Professor Dr. Dmitry Turchinovich (42) ist seit Dezember 2018 Professor für Experimentalphysik. In seiner Forschung beschäftigt er sich mit Ultrakurzzeitdynamik von Ladungsträgern, Gittern und Spins in verschiedenen Materialsystemen. Er nutzt zur Analyse vor allem die Terahertzspektroskopie. Turchinovich studierte Physik und Elektrotechnik an der St. Petersburg State Electrotechnical University (Russland) und dem Ioffe Institute (Russland). Nach seiner Promotion 2004 an der Universität Freiburg forschte er an verschiedenen europäischen Universitäten: 2004 bis 2006 an der Universität Utrecht (Niederlande) und anschließend bis 2012 an der Technischen Universität Dänemark als Associate Professor. 2012 übernahm Dmitry Turchinovich die Leitung einer Forschungsgruppe am Max-Planck-Institut für Polymerforschung in Mainz. 2015 bis 2016 war er Gastprofessor am Institute for Laser Engineering an der Universität Osaka (Japan) und 2017 bis 2018  Professor für Experimentalphysik an der Universität Duisburg-Essen.


Juniorprof. Dr. Lunana Caron
Juniorprof. Dr. Lunana Caron
Juniorprofessorin Dr. Lunana Caron (37) hat nach ihrer Elternzeit in der Fakultät für Physik in der Arbeitsgruppe Materialforschung für Informationstechnologie mit dem Schwerpunkt Synchrotron (spezieller Teilchenbeschleuniger) ihre Arbeit aufgenommen. Sie ist Leiterin einer Nachwuchsforschergruppe an der Fakultät für Physik und am Helmholtz-Zentrum Berlin zur Entwicklung und Charakterisierung von Energiematerialien mit Synchrotronstrahlung. Ihre Forschung zielt darauf ab, die Kopplung zwischen den Freiheitsgraden des Magnetismus und des Kristallgitters zu verstehen. Das Ziel dabei ist die Entwicklung neuartiger funktioneller magnetischer Materialien. Luana Caron absolvierte ihren Ph.D in Physik 2007 an der State University of Campinas (Brasilien). Anschließend arbeitete sie als Postdoc an der Delft University of Technology (Niederlande) und der Uppsala University (Schweden). Zuletzt forschte sie am Max Planck Institute für chemische Physik fester Stoffe in Dresden und leitete dort eine eigene Forschergruppe zu Magnetokalorik.


Prof. Dr. Annette Malsch
Prof. Dr. Annette Malsch
Professorin Dr. Annette Malsch (52) forscht und lehrt seit Januar 2019 als Professorin für Gesundheitswissenschaften mit den Schwerpunkten Umwelthygiene und Umwelttoxikologie an der Fakultät für Gesundheitswissenschaften. Im Bereich Environmental Health Sciences beschäftigt sie sich mit der Erfassung von Umweltbelastungen und Umweltressourcen, um präventive Handlungsoptionen zu formulieren. Außerdem arbeitet sie an der Weiterentwicklung theoretischer Konzepte für die Umwelthygiene und an der Integration eines umweltpsychologischen Forschungsfeldes als Querschnittsdisziplin in die umweltbezogene Gesundheitsforschung. Annette Malsch studierte Biologie an der Goethe Universität Frankfurt. Sie promovierte 2002 im Bereich der ethoökologischen Grundlagenforschung an den Universitäten Frankfurt, Würzburg und Kota Kinabalu (Malaysia). Im Anschluss war sie bis 2006 als wissenschaftliche Mitarbeiterin in den Gesundheitswissenschaften der Universität Bielefeld am Aufbau der Arbeitsgruppe 7 Umwelt & Gesundheit beteiligt. Zuletzt war sie knapp fünf Jahre als Geschäftsführung und beratendes Mitglied der medizinischen Ethik-Kommission des Fachbereichs Medizin der Goethe-Universität Frankfurt tätig.


Juniorprof. Dr. Melanie Böckmann
Juniorprof. Dr. Melanie Böckmann
Juniorprofessorin Dr. Melanie Böckmann (36) arbeitet seit dem 1. März als Professorin für „Global Sustainable Environmental Health Sciences“ (Globale nachhaltige Umwelt und Gesundheit) in der Arbeitsgruppe Umwelt und Gesundheit der Fakultät für Gesundheitswissenschaften. Ihre  Forschungsinteressen liegen in der Identifikation von Umweltfaktoren für Gesundheit und gesundheitsförderliches Verhalten sowie der Implementierungsforschung.
Sie promovierte 2015 an der Universität Bremen nach Forschungsaufenthalt in Japan zu Klimawandel und Gesundheit, Schwerpunkt Evaluation von Anpassungsmaßnahmen und deren Auswirkungen auf soziale Gerechtigkeit. Von 2016 bis 2019 war Melanie Böckmann in der Suchtforschung am Institut für Allgemeinmedizin des Uniklinikums Düsseldorf tätig. Dort betreute sie die Prozessevaluation für eine EU Horizon2020-finanzierte Studie zu Tabakentwöhnung bei Tuberkulosepatientinnen und -patienten in Bangladesch, Nepal und Pakistan. Melanie Böckmann ist als Gastwissenschaftlerin mit der University of York (Großbritannien) assoziiert.


Prof. Dr. Kayvan Bozorgmehr
Prof. Dr. Kayvan Bozorgmehr
Professor Dr. Kayvan Bozorgmehr (37) wurde zum 1. März an die Universität Bielefeld berufen und leitet seitdem die Arbeitsgruppe Bevölkerungsmedizin und Versorgungsforschung der Fakultät für Gesundheitswissenschaften. Schwerpunkte seiner Forschung sind soziale Determinanten der Gesundheit und Globalisierung, Migration und Flucht, Gesundheitssystemforschung, sowie epidemiologische Fragestellungen zu Versorgungsbedarf, -zugang, und -outcomes. Kayvan Bozorgmehr absolvierte das Studium der Humanmedizin in Frankfurt am Main und promovierte am Institut für Sozialmedizin, Epidemiologie und Gesundheitsökonomie der Charité-Universitätsmedizin Berlin. Er erhielt einen Master of Science in Public Health an der International School of Public Health der Universität Umeå (Schweden). Zuletzt leitete er an der Universitätsklinik Heidelberg die Arbeitsgruppe „Soziale Determinanten, Equity & Migration“ sowie eine BMBF-Nachwuchsgruppe in der Versorgungsforschung (RESPOND).


Prof. Dr. Udo Hagedorn
Prof. Dr. Udo Hagedorn
Professor Dr. Udo Hagedorn (45) ist seit März Professor für Sozialwissenschaften und ihre Didaktik an der Fakultät für Soziologie. Forschungskern ist der Umgang mit unterschiedlichen Ansprüchen aus Gesellschaft, Wirtschaft und Privatleben in sozialwissenschaftlichem Unterricht und die Gestaltung einer integrativen sozialwissenschaftlichen Bildung. Hagedorn studierte Deutsch und Sozialwissenschaften (Lehramt), Germanistik, Wirtschaftswissenschaften und Pädagogik (M.A.) an der Universität Siegen, wo er 2008 in Berufs- und Wirtschaftspädagogik promovierte. Nach Stationen an der Universität zu Köln, an der Pädagogischen Hochschule Schwäbisch Gmünd und als Juniorprofessor für empirische Lehr-Lernforschung im Kontext beruflicher Organisations- und Qualitätsentwicklung an der Leibniz Universität Hannover vertrat er Professuren für Berufspädagogik in Osnabrück und für Berufsorientierung in inklusiven Kontexten in Hannover.



Prof. Dr. Oleksandr Kutovyi
Prof. Dr. Oleksandr Kutovyi
Professor Dr. Oleksandr Kutovyi (38) ist im Dezember 2018 an der Fakultät für Mathematik zum außerplanmäßigen Professor ernannt worden. Er forscht und lehrt in den Bereichen Funktionalanalysis und Mathematische Physik. Seit 2001 arbeitet er an der Universität Bielefeld und promovierte hier 2004. Seine Dissertation wurde mit dem Dissertationspreises der Universitätsgesellschaft Bielefeld ausgezeichnet. Von 2013 bis 2015 arbeitete er als Gastprofessor am Massachusetts Institute of Technology in den USA. Im Jahr 2016 erfolgte die Habilitation an der Universität Bielefeld und seitdem arbeitet er als Akademischer Oberrat.


Prof. Dr. Heinz-Peter Preußer
Prof. Dr. Heinz-Peter Preußer
Professor Dr. Heinz-Peter Preußer (57) ist im Januar 2019 zum außerplanmäßigen Professor an der Fakultät für Linguistik und Literaturwissenschaften ernannt worden. Preußer lehrt und forscht seit 2014 als Universitätsprofessor zur Theorie und Geschichte der Medien und zur Gegenwartsliteratur an der Universität Bielefeld. Er wurde an der Freien Universität Berlin promoviert. Weitere Stationen als Wissenschaftlicher Mitarbeiter waren die FU und die Universität Osnabrück und als Juniorprofessor und Akademischer Rat die Universität Bremen. 2016 erfolgte die Habilitation an der Universität Bielefeld.

 

Gesendet von NLangohr in Personalien
Kommentare:

Senden Sie einen Kommentar:
Kommentare sind ausgeschaltet.

Kalender

« August 2019
MoDiMiDoFrSaSo
   
3
4
6
8
9
10
11
14
15
16
17
18
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
 
       
Heute

Newsfeed