© Universität Bielefeld

Pressemitteilungen

Die besten Bielefelder Doktorarbeiten (Nr. 35/2012)

Veröffentlicht am 15. Februar 2012, 13:13 Uhr
Westfälisch-Lippische Universitätsgesellschaft zeichnet am 24. Februar Nachwuchswissenschaftler aus

Die Westfälisch-Lippische Universitätsgesellschaft (WLUG) zeichnet am Freitag, dem 24. Februar, herausragende Nachwuchswissenschaftlerinnen und Nachwuchswissenschaftler der Universität Bielefeld aus. Die Dissertationspreise für das Jahr 2011 werden im Rahmen einer akademischen Feierstunde um 18 Uhr im Zentrum für interdisziplinäre Forschung (ZiF) der Universität Bielefeld verliehen. Durch die Veranstaltung führt Moderator Andreas Liebold. Er wird im Gespräch mit den Preisträgerinnen und Preisträgern die Promotionsthemen vorstellen. Medienvertreter sind herzlich eingeladen. Bereits um 17.45 Uhr besteht die Möglichkeit für ein Pressefoto.


Die WLUG verleiht die Dissertationspreise seit 1983. Die Doktorarbeiten des Jahres 2011 werden mit jeweils 1.000 Euro honoriert, gefördert von namhaften Persönlichkeiten und Unternehmen aus der Region Ostwestfalen-Lippe. Da aus verschiedenen Fakultät Doktorandinnen oder ein Doktoranden ausgezeichnet werden, ist das Themenspektrum breit gestreut: So untersuchten beispielsweise Dr. Alexis Feldmeier (Fakultät für Linguistik und Literaturwissenschaft) die Alphabetisierung von Erwachsenen nicht deutscher Muttersprache, Dr. Michael Daniel Möller (Fakultät für Rechtswissenschaft) die Anwendbarkeit des europäischen und nationalen Gentechnikrechts auf gentechnisch veränderte Tiere und Dr. Sandra Legge (Fakultät für Sozio-logie) Abweichendes Verhalten, Vorurteile und Diskriminierung.

Die Dissertationspreise werden von Ortwin Goldbeck, Vorsitzender der WLUG, und dem Geschäftsführer, Professor Helmut Steiner, im Rahmen einer akademischen Feierstunde verliehen. An der Veranstaltung nehmen neben den Preisträgern und Angehörigen auch Vertreter aus Rektorat und Fakultäten teil. Die musikalische Gestaltung übernehmen Studierende der Musikhochschule Detmold.


Verleihung der Dissertationspreise 2011:

Zeit:
Freitag, 24. Februar 2012, um 18 Uhr
Pressefoto: um 17.45 Uhr vor der Preisverleihung
Ort:
Zentrum für interdisziplinäre Forschung (ZiF) der Universität Bielefeld
Wellenberg 1
33615 Bielefeld

Weitere Informationen im Internet:
www.uni-bielefeld.de/wlug

Kontakt:
Prof. Dr. Helmut Steiner, Westfälisch-Lippische Universitätsgesellschaft (WLUG)
Geschäftsführer
Telefon: 0521 12 43 47
E-Mail: HelmutSteiner@t-online.de


Dissertationspreis 2011 der Westfälisch-Lippischen Universitätsgesellschaft

Fakultät für Chemie
Dr. Daniel Bojer
Reaktivitäten der Tris (tetramethylaluminate) der Seltenen Erden mit cyclischen Polyaminalen
(Stockmeier Chemie GmbH & Co KG Bielefeld)

Erziehungswissenschaft
Dr. Susann Fegter
Die Krise der Jungen in den Printmedien. Diskursive Konstruktion von Geschlecht und Männlichkeit im Kontext von Bildung und Erziehung 1999-2009
(Erna Maria und  Dr. Ulrich Greiffenhagen, Bielefeld)

Geschichtswissenschaft
Dr. Theo Jung
Zeichen des Verfalls. Semantische Studien zur Entstehung der Kulturkritik im 18. und frühen 19. Jahrhundert
(Textilkontor Walter Seidensticker, Bielefeld)

Linguistik, Literaturwissenschaft    
Dr. Antje-Maria Möttig-Klenner
Oberflächenelektromyographie als Biofeedback-Verfahren in der Dysphagiediagnostik
(Bertelsmann AG Gütersloh)
Dr. Alexis Feldmeier
Alphabetisierung von Erwachsenen nicht deutscher Mutter-Sprache: Leseprozesse und Anwendung von Strategien beim Erlesen isoliert dargestellter Wörter unter besonderer Berück-sichtigung der farblichen und typographischen Markierung von Buchstabengruppen
(Böllhoff Beteiligungsgesellschaft, Bielefeld)

Mathematik
Dr. Markus Severitt
The representation ring of the structure group of the relative Frobenius morphism
(Sparkasse Bielefeld)

Physik
Dr. Wolfgang Unger
The Chiral Phase Transition of QCD with 2+1 Flavors A lattice study on Goldstone modes and universal scaling
(Harting KGaA, Espelkamp)

Psychologie, Sportwissenschaft
Dr. Christian Kandler
Die Natur der Persönlichkeit Validität. Kontinuität und Interaktion von Anlage und Umwelt
(Miele & Cie GmbH & Co KG, Gütersloh)

Rechtswissenschaft
Dr. Michael Daniel Möller
Die Anwendbarkeit des europäischen und nationalen Gentechnikrechts auf gentechnisch ver-änderte Tiere – zur Bedeutung der Risikobewertung als staatliche Pflicht der Risikoregulierung bei Freisetzungen
(Gerry Weber AG, Halle/Westfalen)

Soziologie
Dr. Sandra Legge
Abweichendes Verhalten, Vorurteile und Diskriminierung. Zur theoretischen und empirischen Erklärungskraft ausgewählter Anomietheorien
(Ida und Richard Kaselowsky Stiftung, Bielefeld)

Technische Fakultät
Dr. Kirsten Bergmann
The Production of Co-Speech Iconic Gestures. Empirical Study and Computational Simulation with Virtual Agents
(Goldbeck GmbH, Bielefeld)
Dr. Jamal Souday
Charakterisierung Tumor-assoziierter Glykosphingolipide von Karzinomen des Gastrointestinaltraktes
(Daimler AG, Bielefeld)

Wirtschaftswissenschaften
Juniorprofessor Dr. Jan-Henrik Steg
On Singular Control Games – with Applications to Capital Accumulation
(BDO Greiffenhagen GmbH Wirtschaftsprüfungsgesellschaft, Steuerberatungsges. Bielefeld)

Gesendet von NLangohr in Auszeichnungen & Preise
Kommentare:

Senden Sie einen Kommentar:
Kommentare sind ausgeschaltet.

Kalender

« Juni 2019
MoDiMiDoFrSaSo
     
1
2
4
6
8
9
10
13
14
15
16
17
20
22
23
24
27
28
29
30
       
Heute

Newsfeed