© Universität Bielefeld

Pressemitteilungen

2.400 Studienanfänger beginnen Studium an der Universität Bielefeld (Nr. 165/2011)

Veröffentlicht am 10. Oktober 2011, 14:58 Uhr
Professor Dr.-Ing. Gerhard Sagerer, Rektor der Universität Bielefeld, die Studierenden-vertreter Max Schneider und Dieter Horstmann sowie Bielefelds Bürgermeister Detlef Helling hießen heute (10. Oktober) im Rahmen einer zentralen Veranstaltung im Auditorium maximum die Studienanfänger in den Bachelorstudiengängen und Rechtswissenschaften (Staatsexamen) willkommen.
Die Studierendenvertreter Max Schneider und Dieter Horstmann begrüßten gemeinsam mit Rektor Prof. Dr.-Ing. Gerhard Sagerer, Professor Helmut Steiner, Geschäftsführer der Westfälisch-Lippischen Universitätsgesellschaft, und Bürgermeister Detlef Helling die Studienanfänger in der Universität Bielefeld.
Die Studierendenvertreter Max Schneider und Dieter Horstmann begrüßten gemeinsam mit Rektor Prof. Dr.-Ing. Gerhard Sagerer, Professor Helmut Steiner, Geschäftsführer der Westfälisch-Lippischen Universitätsgesellschaft, und Bürgermeister Detlef Helling die Studienanfänger in der Universität Bielefeld.
An der Universität Bielefeld werden in diesem Jahr mehr als 2.400 Erstsemester ihr Studium aufnehmen – hinzu kommen 350 Studierende für Masterstudiengänge. Dies bedeutet eine Steigerung um rund 100 Studierende im Vergleich zum Wintersemester 2010. Noch sind die Vergabeverfahren nicht abgeschlossen und es sind noch Einschreibungen möglich.

Die Universität Bielefeld erwartet in diesem Jahr eine Gesamtstudierendenzahl von mehr als 18.000.

Die meisten Studienanfänger gibt es in den Fächern Chemie (298), Rechtswissenschaft (244) und Physik (208), gefolgt von 181 Immatrikulationen in Soziologie und 144 in Wirtschaftswissenschaften (Stand 10. Oktober).

Gesendet von NLangohr in Studium & Lehre
Kommentare:

Senden Sie einen Kommentar:
Kommentare sind ausgeschaltet.

Kalender

« Juli 2019
MoDiMiDoFrSaSo
1
2
4
6
7
9
10
12
13
14
16
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
    
       
Heute

Newsfeed