© Universität Bielefeld

Pressemitteilungen

Pressemitteilungen

Von Ideologieverbreitung bis Finanzierung: Wie extremistische Netzwerke operieren (Nr. 4/2020)

Veröffentlicht am 28. Januar 2020

Abschlusstagung von Forschungsverbund zu Online-Radikalisierung

Wie werden Dschihadist*innen und rechtsextreme Täter*innen radikal? Darum geht es im Verbundprojekt X-Sonar. Prof. Dr. Andreas Zick und Dr. Kerstin Eppert vom Institut für interdisziplinäre Gewalt- und Konfliktforschung leiten das Projekt. Foto: Universität Bielefeld
Zentrale Akteur*innen des Islamismus und der extremen Rechten nutzen ähnliche Strategien, um in sozialen Medien Unterstützung zu mobilisieren. Das ist eine Erkenntnis des Forschungsverbundes X-Sonar. Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) hat den Verbund als Teil der zivilen Sicherheitsforschung gefördert. Über drei Jahre untersuchten Forschende, auf welche Weise radikal extremistische Gruppen online und offline Unterstützungsnetzwerke aufbauen, über die sie Menschen ansprechen und für ihre Ziele mobilisieren. Die Forschenden arbeiteten Online-Inhalte und Täter*innenlebensläufe aus extremistischen Szenen auf, um künftig frühzeitige Intervention und Vorbeugung zu ermöglichen. Vertreter*innen aus Wissenschaft, Sicherheitsbehörden, Justiz und ziviler Präventionspraxis kommen am Donnerstag, 30. Januar, in Bielefeld zur Abschlusskonferenz des Projekts zusammen. 

 

[Weiterlesen]
Gesendet von JHeeren in Forschung & Wissenschaft

Personalnachrichten aus der Universität Bielefeld (Nr. 3/2020)

Veröffentlicht am 22. Januar 2020
Foto: Universität Bielefeld
• Professor Dr. Thomas Hellweg in den Beirat des Instituts Laue-Langevin berufen
• Professor Dr. Andreas Zick in den Beirat der Deutschen Stiftung Friedensforschung berufen
• Professor Dr. Stephan Barton mit Ehrenpreis pro reo ausgezeichnet
[Weiterlesen]
Gesendet von HMetzen in Personalien

Presseeinladung zur Verleihung der Dissertationspreise 2019 (Nr. 2/2020)

Veröffentlicht am 21. Januar 2020
Universitätsgesellschaft ehrt beste Promotionen am 28. Januar

Die Universitätsgesellschaft Bielefeld (UGBi) zeichnet am Dienstag, 28. Januar, Nachwuchswissenschaftler*innen der Universität Bielefeld mit dem Dissertationspreis aus: die Auszeichnung für die jeweils beste Doktorarbeit der jeweiligen Fakultät im Jahr 2019. Die 14 von den Fakultäten vorgeschlagenen Arbeiten wurden alle mit der Bestnote „summa cum laude“ (hervorragende Leistung) bewertet. Die Verleihung beginnt um 18 Uhr im Zentrum für interdisziplinäre Forschung (ZiF) der Universität. Journalist*innen sind herzlich eingeladen. Bereits um 17.45 Uhr besteht die Möglichkeit für ein Pressefotos.[Weiterlesen]
Gesendet von MBerthold in Personalien

Abend der Beratung: Lösungswege bei Studienzweifel (Nr. 1/2020)

Veröffentlicht am 6. Januar 2020
Campus-OWL-Veranstaltungen in Bielefeld und Paderborn am 14. Januar

Das Beratungsteam zum Thema Studienzweifel der Universitäten, Hochschulen und Kammern in Ostwest-falen-Lippe. Foto: Technische Hochschule OWL

Wer überlegt, den Studiengang zu wechseln oder das Studium abzubrechen, bleibt an den Universitäten und Hochschulen in Ostwestfalen-Lippe nicht allein: Die Universität Bielefeld, die Universität Paderborn sowie die Fachhochschule Bielefeld laden im Rahmen des Verbundprojekts Campus OWL-Chancen bei Studienzweifel und Studienausstieg am Dienstag, 14. Januar, von 16 bis 19 Uhr zu Info-Abenden in Bielefeld und Paderborn ein.
[Weiterlesen]
Gesendet von JBömer in Studium & Lehre

Kalender

« Januar 2020 »
MoDiMiDoFrSaSo
  
1
2
3
4
5
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
23
24
25
26
27
29
30
31
  
       
Heute

Newsfeed