Hintergrundbild

Pressemitteilungen

Personalnachrichten aus der Universität Bielefeld (Nr. 7/2019)

Veröffentlicht am 16. Januar 2019
•    Professor Dr. Friedrich Götze neuer Präsident der Mathematiker-Vereinigung
•    Juniorprofessor Dr.-Ing. Alexander Grünberger in Junges Kolleg aufgenommen
•    Professor Dr. Wolfgang Greiner erneut in den Sachverständigenrat berufen

Personalien Jan 2019
[Weiterlesen]
Gesendet von NLangohr in Personalien

Über die Vielfalt der Gesellschaft (Nr. 6/2019)

Veröffentlicht am 11. Januar 2019
Jubiläumsveranstaltungsreihe der Fakultät für Soziologie

Im Jubiläumsjahr der Universität Bielefeld feiert auch die Fakultät für Soziologie – eine der Gründungsfakultäten – ihr 50-jähriges Bestehen. Bei der Jubiläumsveranstaltungsreihe „Die Vielfalt der Gesellschaft“ möchten Forschende der Fakultät für Soziologie mit der Öffentlichkeit über Fragen des Sozialen ins Gespräch kommen. Von Januar bis Dezember sind Podiumsdiskussionen, Lesungen und andere Veranstaltungen mit Politik und Wirtschaft, Kultur- und Bildungseinrichtungen im Stadtgebiet Bielefelds geplant. Bei der Auftaktveranstaltung am Donnerstag, 17. Januar, geht es im Bielefelder Rathaus um die Berufsorientierung in der Schule.
[Weiterlesen]
Gesendet von JBömer in Forschung & Wissenschaft

Das dritte Auge der Algen (Nr. 5/2019)

Veröffentlicht am 11. Januar 2019
Wissenschaftler der Universitäten Würzburg und Bielefeld entdecken ungewöhnlichen neuen Lichtsensor in Grünalgen

Genau wie Landpflanzen nutzen auch Algen das Sonnenlicht als Energiequelle. Viele Grünalgen bewegen sich aktiv im Wasser sie können auf Licht zuschwimmen oder sich von ihm entfernen. Für die Wahrnehmung des Lichts benutzen sie spezielle Sensoren (Photorezeptoren).[Weiterlesen]
Gesendet von NLangohr in Forschung & Wissenschaft

Qualifizierungsprogramm für geflüchtete Lehrkräfte geht in die dritte Runde (Nr. 4/2019)

Veröffentlicht am 10. Januar 2019
Bewerbungsphase startet am 15. Januar

Im September geht das Programm „Lehrkräfte Plus“ der Universität Bielefeld in die dritte Runde. Dann startet für 25 Lehrerinnen und Lehrer mit Fluchtgeschichte das einjährige Qualifizierungsprogramm, das die Teilnehmenden auf eine Tätigkeit an deutschen Schulen vorbereitet. Nach erfolgreichem Abschluss können die Absolventinnen und Absolventen, abhängig von ihren jeweiligen individuellen und formalen Voraussetzungen, beispielsweise als Vertretungslehrkräfte oder als Lehrkräfte im herkunftssprachlichen Unterricht arbeiten. Am Dienstag, 15. Januar startet die Bewerbungsphase für den neuen Jahrgang.[Weiterlesen]
Gesendet von JBömer in Studium & Lehre

Die Rolle des Menschen in der digitalisierten Arbeitswelt (Nr. 3/2019)

Veröffentlicht am 10. Januar 2019
Tagung von NRW-Forschungskolleg und Forschungsschwerpunkt mit Festakt

Wenn Menschen und technische Systeme ihre Arbeit gemeinsam erledigen, hat das Folgen für die Beschäftigten. Wie lassen sich potentielle Probleme der „Arbeit 4.0“ frühzeitig abwenden und Risiken in Chancen umwandeln? Damit befassen sich zwei gemeinsame Einrichtungen der Universitäten Bielefeld und Paderborn: das NRW-Forschungskolleg „Gestaltung von flexiblen Arbeitswelten“ und der Forschungsschwerpunkt „Digitale Zukunft“. Das Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen fördert das Forschungskolleg ab diesem Monat für weitere dreieinhalb Jahre. Auf einer Tagung im Zentrum für interdisziplinäre Forschung (ZiF) der Universität Bielefeld am Donnerstag, 17. Januar, von 9.15 bis 16 Uhr diskutieren Expertinnen und Experten aus Wissenschaft und Praxis über die Rolle des Menschen in der digitalisierten Arbeitswelt.
[Weiterlesen]
Gesendet von JHeeren in Forschung & Wissenschaft

Gesundheit berufsbegleitend studieren (Nr. 2/2019)

Veröffentlicht am 9. Januar 2019
Weiterbildungen starten ab April 2019 an der Universität Bielefeld

Wer berufsbegleitend studieren möchte, kann sich noch bis zum 31. Januar 2019 an der Universität Bielefeld bewerben. Berufstätige aus dem Gesundheits- und Sozialwesen haben die Möglichkeit, ein Universitätszertifikat in den Bereichen Gesundheitsmanagement, Gesundheitsberatung, Case Management, Pflegeberatung oder Personalmanagement zu erwerben. Damit können sie sich auf aktuelle Herausforderungen vorbereiten und ihre berufliche Karriere gestalten.[Weiterlesen]
Gesendet von NLangohr in Studium & Lehre

Mona Lisas magischer Blick nur ein Mythos (Nr. 1/2019)

Veröffentlicht am 8. Januar 2019
Forscher des Exzellenzclusters CITEC widerlegen wissenschaftliche Behauptung

Schaut Mona Lisa ihren Betrachter an oder nicht? Dieser Frage gingen Prof. Dr. Gernot Horstmann und Dr. Sebastian Loth vom Exzellenzcluster CITEC nach. Foto: CITEC/Universität Bielefeld
„Wenn Betrachtende eines Portraits den Eindruck haben, die Augen der abgebildeten Person würden ihnen folgen, spricht die Wissenschaft vom „Mona-Lisa-Effekt“. Zwei Forscher des Exzellenzclusters Kognitive Interaktionstechnologie (CITEC) der Universität Bielefeld zeigen in einer neuen Studie, dass dieser Effekt ausgerechnet für das weltberühmte Gemälde „Mona Lisa“ von Leonardo da Vinci nicht gilt und entlarven damit eine wissenschaftliche Legende. Ihre Ergebnisse stellen sie in dem Forschungsmagazin „i-Perception“ vor.
[Weiterlesen]
Gesendet von MBerthold in Forschung & Wissenschaft

Das gesprochene Wort in Apotheken und Praxen schützen (Nr. 150/2018)

Veröffentlicht am 20. Dezember 2018
CITEC-Forschende entwickeln Lösung für vertrauliche Gesprächssituationen

An den Kundentheken von Banken, Arztpraxen und Apotheken geht es um sensible Themen – und das meist gut hörbar für die nächsten Personen in der Warteschlange. Wie lässt sich das gesprochene Wort in Geschäfts- und Büroräumen mit offenem Raumkonzept schützen? Eine technische Lösung dafür entwickeln Forschende am Exzellenzcluster Kognitive Interaktionstechnologie (CITEC) der Universität Bielefeld gemeinsam mit Beschäftigten der Firma Responsive Acoustics in Hamburg. Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie fördert das Projekt „Sound Refiner“ (Klangveredler) für zwei Jahre. 

[Weiterlesen]
Gesendet von JHeeren in Forschung & Wissenschaft

Universität Bielefeld schließt vom 21. Dezember bis 2. Januar (Nr. 149/2018)

Veröffentlicht am 18. Dezember 2018
Besondere Ausleihkonditionen für die Bibliothek

Die Universität Bielefeld ist zwischen Weihnachten und Neujahr geschlossen. Die Schließzeit dauert von Freitag, 22. Dezember 2017 (18 Uhr) bis Dienstag, 2. Januar 2018 (6 Uhr).[Weiterlesen]
Gesendet von AKegler in Universität & Campusleben

Studie: „Wirtschaft gut, Politik mangelhaft“ (Nr. 148/2018)

Veröffentlicht am 17. Dezember 2018
Vergleich ökonomischer und politischer Bildung in NRW-Sekundarstufe I
 
Prof. Dr. Reinhold Hedtke (l.) und Mahir Gökbu-dak. (r.) Foto: Universität Bielefeld

Schülerinnen und Schüler haben in den Klassen 5 bis 10 an nordrhein-westfälischen Schulen viel Zeit für die Beschäftigung mit ökonomischen Themen. Im Vergleich zu politischen oder gesellschaftlichen Themen nimmt der Bereich Wirtschaft gar eine dominierende Position in ihrer Gesamtlernzeit ein. Zu diesem Ergebnis kommen Professor Dr. Reinhold Hedtke und Mahir Gökbudak von der Universität Bielefeld in ihrer neuen Studie zum Vergleich von ökonomischer und politischer Bildung in der Sekundarstufe I in NRW. Für die verbreitete Vorstellung, dass ökonomische Bildung an Schulen zu kurz komme, finden die Bielefelder Sozialwissenschaftler keinen Beleg. Sie sprechen vielmehr von „wirtschaftsfreundlichen Schulen“.[Weiterlesen]
Gesendet von JBömer in Forschung & Wissenschaft

Kalender

« Januar 2019
MoDiMiDoFrSaSo
 
1
2
3
4
5
6
7
12
13
14
15
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
   
       
Heute

Newsfeed