Hintergrundbild

LiLi-Fakultät: Aktuelles

Erfolgreich abgeschlossene Promotiosnprüfungsverfahren

Veröffentlicht am 15. Mai 2019
Herzlichen Glückwunsch!

Am 06. Mai 2019 hat Frau Mira Nagel ihr Promotionsprüfungsverfahren zum Thema '‚‚….das Herz ging unruhig, verzagt, japste, ein gehetztes Wildtier.“ Körpersemantiken in Wolfgang Koeppens Romanen' erfolgreich bestanden. Die Arbeit wurde von Herrn Prof. Dr. Walter Erhart betreut.

Herzlichen Glückwunsch!

Am 10. Mai 2019 hat Herr Thomas Kluth sein Promotionsprüfungsverfahren zum Thema 'Modeling the Contribution of Visual Attention to Spatial Language Verification' erfolgreich bestanden. Die Arbeit wurde von Frau Prof. Dr. Pia Knoeferle betreut.

Gesendet von APilar in Archiv

Nachruf auf Dr. Fritz Neubauer

Veröffentlicht am 13. Mai 2019

Die LiLi-Fakultät trauert um ihren ehemaligen Kollegen und Studiendekan Dr. Fritz Neubauer (geb. am 21. März 1940), der am 8. Mai 2019 verstorben ist. Fritz Neubauer war einer der ersten Mitarbeiter im Fach Deutsch als Fremdsprache und hat als Oberstudienrat im Hochschuldienst in der Fachentwicklung lange Jahre tatkräftig und loyal mitgearbeitet. Seine besonderen Fachinteressen lagen im Bereich der Lexikographie und Lexikologie. Vom Juli 2003 bis März 2005 war er als Studiendekan Mitglied im LiLi-Dekanat. Fritz Neubauer war bis vor wenigen Monaten an der Universität noch sehr präsent. Auch nach Eintritt in den Ruhestand hatte er zunächst noch an der Fakultät, später am Fachsprachenzentrum Aufgaben übernommen und bis zuletzt großen Anteil an den Entwicklungen an seiner Universität genommen. Es fiel ihm immer schwer loszulassen. Auch im Wissen, dass er von einer unheilbaren Erkrankung erlöst wurde, sind wir traurig, denn wir haben mit Fritz Neubauer einen Kollegen verloren, der sich durch ein hohes Maß an Kollegialität, Engagement und Menschlichkeit ausgezeichnet hat.

Gesendet von APilar in Archiv

Erfolgreich abgeschlossenes Promotionsprüfungsverfahren

Veröffentlicht am 29. April 2019
Herzlichen Glückwunsch!

Am 25. April 2019 hat Herr  Dudu Charbel Gauthe sein Promotionsprüfungsverfahren zum Thema 'Entwicklungspolitik im Fach Deutsch als Fremdsprache.
Zu den gesellschaftspolitischen Themen in regionalen DaF-Lehrwerken für das frankofone Afrika südlich der Sahara. Am Beispiel Benins.' erfolgreich bestanden. Die Arbeit wurde von Herrn Prof. Dr. Uwe Koreik betreut.
Gesendet von APilar in Archiv

Erfolgreich abgeschlossenes Promotionsprüfungsverfahren

Veröffentlicht am 25. März 2019
Herzlichen Glückwunsch!

Am 14. März 2019 hat Frau Julia Kröger ihr Promotionsprüfungsverfahren zum Thema 'Real-Time Thematic Role Assignment in Children and Adults: The Influence of Case-Marking, Prosody, and Visual Cues' erfolgreich bestanden. Die Arbeit wurde von Frau Prof. Dr. Pia Knoeferle und Frau Prof. Dr. Martina Hielscher Fastabend betreut.
Gesendet von APilar in Archiv

Termine Fakultätskonferenzen im Sommersemester 2019

Veröffentlicht am 25. Juli 2018

An diesen Terminen finden die Fakultätskonferenzen und evtl. Sitzungen des Habilitationsausschusses statt:

Mittwoch, 03.04.2019

Mittwoch, 15.05.2019

Mittwoch, 05.06.2019

Mittwoch, 03.07.2019

Beginn ist in der Regel um 09.15 Uhr. Die Sitzungen finden im Raum D3-121 statt.
Gesendet von APilar in Archiv

Harald-Weinrich-Gastlehrstuhl

Veröffentlicht am 10. Juni 2015

Harald Weinrich-Gastlehrstuhl

Die Fakultät für Linguistik und Literaturwissenschaft freut sich, zum Sommersemester 2016 für die Dauer von 2-4 Jahren einen Harald Weinrich-Gastlehrstuhl einrichten zu können. Dieser wird vom DAAD im Rahmen seines Gastdozentenprogramms gefördert.

Der Gastlehrstuhl soll einen weiteren Beitrag zur Internationalisierung der Lili-Fakultät leisten, indem renommierte GastwissenschaftlerInnen aus aller Welt (Deutsch als Fremdsprache, Linguistik, Literaturwissenschaft) jeweils für ein Semester durch ihre Lehre und Mitwirkung in akademischen Diskussionen Anstöße geben und neue Perspektiven eröffnen.

Nach den Vorgaben des DAAD soll der Gastlehrstuhl einen Namen tragen, um die Intention zu verdeutlichen. Die Wahl fiel nahezu zwangsläufig auf Harald Weinrich.

Er ist Romanist, Linguist und Literaturwissenschaftler, hervorgetreten auch als Schriftsteller, Essayist und Lyriker. Er war einer der Mitbegründer der Universität Bielefeld und erster Direktor des dortigen Zentrums für interdisziplinäre Forschung (1972 –1974) und hatte eine wichtige Aufbaurolle in der Gründungsphase an der Fakultät für Linguistik und Literaturwissenschaft. Er erhielt für seine Verdienste als Anerkennung die Ehrendoktorwürde der Universität Bielefeld.

Nach seiner Bielefelder Zeit übernahm er die erste Professur für DaF in der Bundesrepublik Deutschland an der LMU München und wurde später von dort an das Collège de France nach Paris

berufen. Er ist u.a. bekannt durch seine „Textgrammatik der deutschen Sprache“ und

als Initiator des Adelbert-von-Chamisso-Preises.

Der Gastlehrstuhl geht auf die Initiative von Walter Erhart (Literaturwissenschaft), Uwe Koreik (DaF) und Ralf Vogel (Linguistik) zurück. Seine Konzeption basiert nicht unwesentlich auf den gemeinsamen Erfahrungen im Master-Studiengang Deutsch als Fremdsprache und Germanistik. Der Gastlehrstuhl soll die Kooperation zwischen den Fächern Deutsch als Fremdsprache und Germanistik weiter ausbauen und partiell je nach Forschungsschwerpunkt der jeweiligen GastdozentInnen auch andere Fächer der Fakultät mit einbeziehen.

Darüber hinaus sollen durch die Mitwirkung ausländischer GastwissenschaftlerInnen in der Lehre und Forschung Innovationen für die Weiterentwicklung der internationalen Germanistik freigesetzt werden, die im jeweils eigenen – oft engen – Bezugsrahmen in Deutschland wie im Ausland nicht möglich wären. Die gegenseitige Beeinflussung ist dabei Programm.

2018 wird im Rahmen der Gastdozentenreihe eine internationale Tagung am Zentrum für interdisziplinäre Forschung (ZiF) zur Rolle der internationalen Germanistik und der deutschen (Wissenschafts)-Sprache stattfinden.

Als GastdozentInnen sind vorgesehen:

  • für das Sommersemester 2016: Prof. Dr. Claire Kramsch (University of California, Berkeley, USA)

            http://german.berkeley.edu/author/ckramsch/

 für das Wintersemester 2016/17: Prof. Michael T. Putnam, PhD (Pennsylvania State University, USA)

http://german.la.psu.edu/people/mtp12

 für das Sommersemester 2017: Prof. Dr. David Simo (Universität Yaoundé I / Ecole Normale Supérieure, Kamerun)

http://www.germanistenverzeichnis.phil.uni-erlangen.de/institutslisten/files/cm/00000_cm/21_cm.html

Für die folgenden Semester (ein genauer Plan entsteht zurzeit) sind folgende WissenschaftlerInnen vorgesehen:

 Prof. Dr. Alexis Ngatcha (Universität Yaoundé I / Ecole Normale Supérieure, Kamerun)

http://www.germanistenverzeichnis.phil.uni-erlangen.de/institutslisten/files/cm/00000_cm/16_cm.html

 
  • Prof. Jane Newman, PhD (University of California at Irvine, USA)

http://www.faculty.uci.edu/profile.cfm?faculty_id=2772

 Prof. Dr. Birgit Alber (Universität Verona, Italien)

http://www.dlls.univr.it/?ent=persona&lang=it&id=902

 ein(e) DozentIn von der Staatlichen Linguistischen Universität Minsk, Belarus (Partneruniversität)

  • ein(e) DozentIn von der Türkisch-Deutschen Universität Istanbul, Türkei (Partneruniversität)

 

Gesendet von APilar in Archiv

Kalender

« Mai 2019
MoDiMiDoFrSaSo
  
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
14
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
  
       
Heute

Newsfeeds