© Universität Bielefeld

BLOG Zentrum für Ästhetik

Abgesagt: Semestereröffnungskonzert mit Boogielicious

Veröffentlicht am 5. März 2020, 10:29 Uhr

Das Konzert muss aufgrund der Allgemeinverfügung der Stadt Bielefeld zur Eindämmung des Corona-​Virus leider ausfallen

Mehr als nur Boogie!

Auf der letzten Nacht der Klänge konnte man sie schon in der Uni erleben: Boogielicious rockte damals das Audimax, und die Stimmung kochte geradezu über. Kein Wunder: Eeco Rijken Rapp (Klavier, Gesang), David Herzel (Schlagzeug) und Dr. Bertram Becher (Blues-Harmonika) sind eine Klasse für sich. Am Donnerstag, den 16. April sind sie um 20 Uhr im Hörsaal 7 des Uni-Hauptgebäudes zurück und werden – das ist nicht zuviel versprochen! – das Publikum zu Begeisterungsstürmen hinreißen. Der Eintritt ist frei!

Boogielicious ist momentan wohl eine der außergewöhnlichsten Boogie- Formationen der Szene in Europa, die die sehr populäre Musik der 20iger, 30iger und 40iger Jahre in das aktuelle Jahrhundert katapultiert. Inzwischen haben sich die drei Musiker mit ihren sechs Alben auf die vorderen Ränge ihres Genres vorgearbeitet. Ihr Repertoire ist überaus abwechslungsreich und reicht vom klassischen Boogie Woogie, Swing und Jive über erdigen Blues bis hin zum Rock‘ n Roll, Spirituals, New Orleans- und Old Time Jazz - von Scott Joplin über Fats Waller, Fats Domino, Albert Ammons bis hin zu Oscar Peterson und Chuck Berry.