Hintergrundbild

Satireshow :: „Hertz an Hertz" präsentiert ein „best of the worst“ Programm

Veröffentlicht am 2. Juni 2016, 11:50 Uhr

Fundstücke aus den dunkelsten Ecken der Medienlandschaft aufs Schlimmste vom Schlimmen zusammengefasst und auf der Bühne präsentiert. Genau das werden die drei Satiriker Conor Körber, Philip Strunk und Simon Strehlau am 18.06.2016 machen.

 

Ob Youtubestars, die ihren 14-Jährigen Fans Designeruhren andrehen wollen, oder "besorgte Bürger", die in Kommentarspalten auf Dunkelfacebook zum Lynchmord an Angela Merkel aufrufen: Sie alle finden ihren Platz im Programm von Hertz an Hertz. Diese medialen Fundstücke werden in der Show durch Lesungen, sowie durch selbstproduzierte Kurzfilme und Songs überzeichnet und persifliert.

Beginn der Show im Chamber Unlimited (Johannisstraße 36) ist um 20 Uhr. Die Karten kosten 10€ an der Abendkasse.

Hertz an Hertz ist die Satiresendung von Hertz 87.9. Sie wird jeden ersten Donnerstag im Monat um 16 Uhr ausgestrahlt. Für das daraus entstandene Bühnenprogramm wurden die Macher mit einem Campusradiopreis der  Landesanstalt für Medien NRW und dem „Stern des Jahres“ der NW ausgezeichnet.

Kontakt:

Campusradio Hertz 87.9, C02-220, 0521 91145 11, info@radiohertz.de

Gesendet von JSchirmacher in Film & Medien
Tags: 2016
Kommentare:

Senden Sie einen Kommentar:
Kommentare sind ausgeschaltet.