© Universität Bielefeld

BLOG Zentrum für Ästhetik

Zensur-Podcast: Folge 4

Veröffentlicht am 7. Oktober 2020, 15:17 Uhr

Gendergerechte Sprache

In der vierten Folge des Podcasts zur Zensur ist die Soziologin und Genderforscherin Prof. Dr. Heidemarie Winkel bei Thomas Rademacher, Chefredakteur des Campusradios Hertz 87,9 zu Gast. Beide sprechen über gendergerechte Sprache, die von Rechtspopulisten gern als „Zensur“, „Bevormundung“ und Teil des allgemeinen „Genderwahns“ qualifiziert wird. Im Zentrum steht das „generische Maskulinum“ (also „die Busfahrer“, „die Professoren“), das zwar Frauen mit meint, sie sprachlich aber verschwinden lässt. Genau diese Tatsache ist eng verzahnt mit der generellen gesellschaftlichen Ungleichbehandlung der Geschlechter, etwa der schlechteren Bezahlung von Frauen bei gleicher Arbeit. Für Heidemarie Winkel ist klar: Um eine gendergerechte Sprache kommt man nicht herum, und „Zensur“ ist in diesem Zusammenhang ein rechter Kampfbegriff.

Zu hören ist die Folge hier.

Heidemarie Winkel / Foto: Mike-Dennis Müller


Gesendet von CL in Art & Science
Tags: 2020
Kommentare:

Senden Sie einen Kommentar:
Kommentare sind ausgeschaltet.