Hintergrundbild

Das Ästhetische Zentrum im Profil

Veröffentlicht am 19. Juli 2012, 14:33 Uhr
Der Kultur auf der Spur

Die Universität Bielefeld ist bekannt dafür, klassische Hochschultraditionen mit innovativen Strukturen zu verbinden. Sie wurde 1969 als Reformuniversität gegründet mit dem Ziel, die Einheit von Lehre und Forschung herzustellen und die Grenzen zwischen den Disziplinen transparent zu machen. Diese Maxime wird auch durch die Architektur des Universitätshauptgebäudes verkörpert, dem größten zusammenhängenden Universitätsgebäudes Europas. Frei nach dem Motto: "Alles unter einem Dach".

 

Das Ästhetische Zentrum vereint als interdisziplinäre Institution Kunst, Kultur und Wissenschaft. Hier realisieren wir eigene kulturelle Projekte wie das Uni-Theaterfestival oder die Nacht der Klänge und unterstützen den Universitätschor, das Universitätsorchester und die UniBigband bei der Organisation ihrer Konzerte und Aufführungen. Darüber hinaus bieten wir Studierenden, Lehrenden und Mitarbeiter/innen eine gemeinsame Plattform für kreatives Engagement und ermöglichen Synergien zwischen Kunst und Wissenschaft.

Ein weiteres Anliegen des Ästhetischen Zentrums ist die Vernetzung von Universität und Stadt: Zum einen realisieren wir gemeinsame Veranstaltungen mit freien und städtischen Kulturpartnern, zum anderen beteiligt sich das Ästhetische Zentrum als Mitglied des kulturpa©ts am kulturpolitischen Geschehen Bielefelds.

Wer mehr über das vielfältige kulturelle Angebot der Universität Bielefeld erfahren möchte, der kann sich auf www.uni-bielefeld.de/kultur erkundigen oder den Kulturkalender kostenlos bei uns bestellen.

Wir möchten Sie herzlich einladen, auf das Ästhetische Zentrum zuzukommen. Gemeinsam können wir individuelle Projekte realisieren und die Kultur an der Universität Bielefeld bewahren und bereichern.

Gesendet von ASteimann in Sonstiges
Tags: 2012
Kommentare:

Senden Sie einen Kommentar:
Kommentare sind ausgeschaltet.