Hintergrundbild

Konzert & Workshops :: Brasilianische Rhythmen mit Perkussion und Rabeca

Veröffentlicht am 22. September 2015, 14:22 Uhr

Léo Corrêa und George Costa, zwei brasilianische Musiker bringen die westliche Halle in Schwingung mit ihren Instrumenten: Léo Corrêa an der Rabeca, ein Instrument, das in Brasilien sehr beliebt und verbreitet ist. Die Rabeca ist eine Art Geige, die bereits im Mittelalter gespielt wurde. Das besondere an der Rabeca ist ihre schier unendliche Vielfalt: Es gibt keine vorgegebenen Materialien, Muster oder Saitenbeschaffenheiten des Instruments. Léo Corrêa fertigt seine Instrumente eigens an, und weiß sie auch zu spielen. So bekommt jedes Stück seinen ganz typischen Klang und eine eigene Persönlichkeit.

Ergänzend zu den Melodien der Rabeca spielt George Costa am Tamburin brasilianische Rhythmen, und Simone Lechthoff, Lehrbeauftragte des Fachsprachenzentrums, trägt mit ihrer Stimme zum musikalischen Gesamtbild bei. Das Konzert beginnt um am 20. Oktober um 20 Uhr im Westend der zentralen Halle, der Eintritt ist frei. Eine Veranstaltung des Asta Kulturreferats und des Zentrums für Ästhetik.

Infos/ Kontakt:
Zentrum für Ästhetik, T7-240, zentrumfueraesthetik@uni-bielefeld.de, 0521-106-3068



Workshop: Rabeca und Perkussion
Wer gerne mehr über brasilianische Musik, das Instrument Rabeca und begleitende Perkussion lernen möchte, dem sei der Workshop mit Léo Corrêa und George Costa ans Herz gelegt. Der Musiker und Geigenbauer, Léo Corrêa, leitet einen Workshop in dem er die Feinheiten des Instrumentes Rabeca und ihren Einfluss auf die verschiedenen Kulturen und Folkloren Brasiliens präsentiert. Die Rabeca ist ein Instrument, das sich von fast allen Instrumenten unterscheidet bezüglich Aussehen, Bauart, Form, Größe und Saitenanzahl. Diese Merkmale garantieren, dass jedes dieser Instrumente eine eigene Klangfarbe hat und ein Unikat ist.

Es sind keine Vorkenntnisse erforderlich, Interessierte jeglicher Altersstufen können sich zum Workshop im Welthaus Bielefeld anmelden, maximal können 10 – 15 Personen teilnehmen. Der Workshop kostet 20€ pro Person/ pro Tag. Unterrichtet wird in portugiesischer Sprache mit deutscher Übersetzung.

Wann: 14. und 15. Oktober, von 18:30 bis 21:30
Wo: Cafe Welt Haus
10-15 Teilnehmer

Welthaus Bielefeld e.V.
August-Bebel-Straße 62
33602 Bielefeld

Infos/ Kontakt:
Anmeldung bei Simone Lechthoff, 01577-4320020, slechthoff@uni-bielefeld.de

Gesendet von ASteimann in Musik
Tags: 2015
Kommentare:

Senden Sie einen Kommentar:
Kommentare sind ausgeschaltet.