Hintergrundbild

Konzert :: “What you hear is what you hear"

Veröffentlicht am 20. Juni 2017, 16:17 Uhr

Gastspiel der Big Band der Hochschule für Musik Detmold in der Uni Bielefeld

“What you hear is what you hear" - Eine konzertante Klanginstallation 

Am 6. Juli um 20.00 Uhr (Bereich UniQ in der Halle des Hauptgebäudes) gastiert erstmals die Big Band der Hochschule für Musik (HfM) Detmold unter Leitung von Shawn Grocott an der Universität Bielefeld. Auf dem Programm stehen Stücke des Komponisten und Gitarristen Kim Efert, der auch selbst auftreten wird. Herausragende Musiker treffen dabei auf Tontechnik der Extraklasse, denn die Tonmeister vom renommierten Erich Thienhaus-Institut der HfM sorgen zusätzlich für akustische „special effects“. Heraus kommt dabei eine im wahrsten Sinn des Wortes „unerhörte“ konzertante Klanginstallation unter dem Titel (frei nach Frank Stella) “What you hear is what you hear".

 

Die Hochschule für Musik Detmold präsentiert mit der Big Band eine Facette ihrer künstlerisch-pädagogischen Arbeit, die in den letzten Jahren immens an Bedeutung gewonnen hat: Das Engagement in Sachen Jazz. Die Big Band erarbeitet regelmäßig neue Programme mit Gastdozenten und Solisten, gibt Konzerte, geht auf Tourneen und veröffentlicht CDs. Die vom Tonmeisterteam bei dem Konzert eingesetzte Wellenfeldsynthese ist ein räumliches Audiowiedergabeverfahren mit dem Ziel, virtuelle akustische Umgebungen zu schaffen. Dazu wird extra eine aufwendige Surroundanlage in der Uni-Halle installiert.

Die am 6. Juli zu hörenden Kompositionen von Kim Efert sind inspiriert von Jazz-, Rock-, minimal- und elektronischer Musik, insbesondere durch Musik von Steve Reich, Philip Glass, Jaga Jazzist, Radiohead, Björk, Fred Frith oder Marc Ribot. Das Spektrum von Kim Eferts Aktivitäten erstreckt sich von Weltmusik bis zu Hörspielproduktionen, von der Arbeit mit Größen von Jazz und Pop bis zu Theaterproduktionen und Soundtracks zu bildender Kunst. Er tritt zudem mit unterschiedlichen Ensembles in Rundfunk und Fernsehen und weltweit bei renommierten Festivals auf. Efert ist Dozent für Jazzgitarre und Ensemble an der Hochschule für Musik in Detmold sowie Dozent für Jazz-Theorie und Gehörbildung an der Hochschule für Musik in Osnabrück.

Die musikalischen Interessen des Posaunisten und Big Band-Leiters Shawn Grocott sind vielseitig. Als Orchestermusiker ist der Kanadier mit der Deutschen Kammerphilharmonie Bremen, den Bochumer Symphonikern, der Nord-West Deutschen Philharmonie Herford und im Detmolder Landestheater aufgetreten. Kammermusikalische Konzerte führten ihn mit dem international besetzten Blechbläserensemble "WorldBrass" u.a. in die Philharmonie Berlin, zeitgenössische Musik spielt er mit dem "Ensemble Horizonte" und als Jazzmusiker mit seinem Duo "Shawn and the Wolf" ging er auf Tour nach Brasilien, mehrfach nach Kanada sowie zuletzt 2013 nach Albanien. Seit 2009 unterrichtet Shawn Grocott Posaune an der Hochschule für Musik in Detmold und leitet seit 2013 die HfM Big Band.

Der Eintritt zu dem Konzert ist frei. Um Spenden wird gebeten.

Das Konzert ist eine Kooperation im Rahmen von Campus OWL.

 

Rückblick: Fotos vom Konzert

Fotogalerie

 

Kontakt:

Zentrum für Ästhetik der Universität Bielefeld

Tel.: 0521 106-3068

E-Mail: zentrumfueraesthetik@uni-bielefeld.de

Gesendet von JSchirmacher in Musik
Tags: 2017 hfm
Kommentare:

Senden Sie einen Kommentar:
Kommentare sind ausgeschaltet.