Hintergrundbild

Campus-Radio-Preis :: Hertz 87.9 gewinnt

Veröffentlicht am 13. Dezember 2016, 15:45 Uhr

Am vergangenem Samstag wurde in Aachen der Campus-Radio-Preis der Landesanstalt für Medien NRW vergeben. Das Bielefelder Campusradio Hertz 87.9 konnte sich dabei in der Kategorie „Wissenschaft“ durchsetzen. Eine Sondersendung zu den Anschlägen in Paris, die von den Radiomachern Gero Brinkmann und Philip Strunk konzipiert wurde, überzeugte die Jury. Besonders hervorgehoben wurde die kritische Auseinandersetzung mit der medialen Berichterstattung zu den Anschlägen. Im Rahmen der Sendung wurde unter anderem der Bielefelder Mediensoziologe Tilmann Sutter sowie der Leiter des Instituts für Konflikt- und Gewaltforschung der Uni Bielefeld, Andreas Zick interviewt.

 

Der Campus-Radio-Preis wird jährlich für herausragende Leistungen im Hochschulfunk vergeben und ist mit 1250€ dotiert.

Kontakt und Info: Conor Körber, Raum C02-220, Tel: 0521/91145-11, presse@radiohertz.de, www.hertz879.de

Gesendet von JSchirmacher in Film & Medien
Tags: 2016
Kommentare:

Senden Sie einen Kommentar:
Kommentare sind ausgeschaltet.