Hintergrundbild

Baustellenkino

Veröffentlicht am 3. Mai 2017, 15:11 Uhr

Die Facebookfans haben entschieden: Beim fünften Baustellenkino zeigt die Universität Bielefeld die Filme „Honig im Kopf“ am 10. Mai und „Her“ am 11. Mai. Die Tragikomödie „Honig im Kopf“ wird auf Deutsch, das Science-Fiction-Drama „Her“ auf Englisch aufgeführt. Beginn des Baustellenkinos in der Uni-Halle ist jeweils um 21 Uhr. Der Eintritt ist frei.

Die Trennwand in der zentralen Uni-Halle dient ein weiteres Mal als Kinoleinwand. Bespielt wird der Teil oberhalb des Durchgangs zum Audimax, vor dem Stühle aufgestellt werden. Das Studierendenwerk sorgt dabei für die Verpflegung: Popcorn, weitere Snacks und Getränke.

Eine Jury, bestehend aus dem Zentrum für Ästhetik und der Kinoredaktion vom Campusradio Hertz 87.9, hat auch in diesem Jahr eine Film-Vorauswahl getroffen. Aus diesen sechs Vorschlägen konnten Studierende und Beschäftigte über die offizielle Facebook-Seite der Universität für ihre Favoriten abstimmen. Die beiden Filme mit den meisten Stimmen werden gezeigt.

Das Universitätshauptgebäude wird in den kommenden Jahren in insgesamt sechs Bauabschnitten vom Eigentümer, dem Bau- und Liegenschaftsbetrieb NRW (BLB), modernisiert. Eine neun Meter hohe Wand in der Uni-Halle trennt den Baustellenbetrieb vom Universitätsbetrieb.

 

Weitere Informationen im Internet:

Trailer zur deutschen Tragikomödie „Honig im Kopf“: https://www.youtube.com/watch?v=85x6AlsH7HQ

Trailer zu dem US-amerikanischen romantischen Science-Fiction-Drama „Her“: https://www.youtube.com/watch?v=XsQqMwacZQw

Informationen zur Modernisierung an der Universität Bielefeld: www.uni-bielefeld.de/bau

Gesendet von JSchirmacher in Film & Medien
Tags: 2017
Kommentare:

Senden Sie einen Kommentar:
Kommentare sind ausgeschaltet.