Hintergrundbild

English Drama Group:: „Die Braut des Prinzen“ auf der Sparrenburg

Veröffentlicht am 14. Juni 2016, 10:33 Uhr

Fechten, Folter, Verfolgungsjagden, wahre Liebe und Wunder in der Bühnenadaption des Films

Zur Feier ihres 40-jährigen Jubiläums präsentiert die English Drama Group der Universität Bielefeld eine Bühnenadaption des Films „Die Braut des Prinzen“ (im Original „The Princess Bride“), produziert von Bernhard Eickenberg und Antje Hey. Die Aufführungen finden am 29. und 30. Juni, sowie am 1. und 4. Juli jeweils um 19.30 Uhr auf dem Innenhof der Sparrenburg statt. Das Stück wird in englischer Sprache aufgeführt. Der Eintritt ist frei.

 

Und darum geht’s: Buttercup wuchs auf einem kleinen Bauernhof in Florin auf. Zu ihren Lieblingsbeschäftigungen zählten Ausritte auf ihrem Pferd und das Befehligen ihres Stallburschen Westley. „Wie Ihr wünscht“, war alles, was er je zu ihr sagte. Eines Tages jedoch fand Buttercup zu ihrem Erstaunen heraus, dass Westley jedes Mal, wenn er „Wie ihr wünscht“ sagte, er eigentlich „Ich liebe dich“ meinte. Und umso verblüffter war sie, als ihr klar wurde, dass sie seine Liebe aus vollem Herzen erwiderte. Ist das nicht ein wundervoller Anfang?

„Oh ja, er ist wirklich… gut…“, murmelt die Enkelin. Als wäre krank im Bett zu liegen nicht schon Folter genug, muss sie außerdem ihren Wangen-kneifenden Großvater und sein furchtbares Herumknutsch-Buch ertragen. Doch die Geschichte wird schon spannender, als Westley von Piraten ermordet wird, Buttercup den abscheulichen Prinzen Humperdinck heiraten muss und noch vor der Hochzeit von den drei Banditen Vizzini, Fezzik und Iniga Montoya entführt wird. Und wer ist der maskierte Mann, der unentwegt dem Schiff der Banditen folgt? Ist er etwa der sechsfingrige Mann, den Iniga sucht, seit ihr Vater getötet wurde? Wird sie ihren Vater rächen können? Und wird Humperdinck zum Schluss Buttercup finden und heiraten?

Was die Enkelin zu verstehen beginnt, ist dass das Buch ihres Opas mehr als ein langweiliges, durchschnittliches Allerweltsmärchen ist…

 Kontakt:

Angie Starczyk, Telefon: 0151 569 16212, info@englishdramagroup.de, www.englishdramagroup.de

Gesendet von JSchirmacher in Theater & Tanz
Tags: 2016
Kommentare:

Senden Sie einen Kommentar:
Kommentare sind ausgeschaltet.