Hintergrundbild

35. UniVideoMagazin - Autokino

Veröffentlicht am 14. Juli 2013, 15:13 Uhr

35. UniVideoMagazin - Autokino


Foto: Beate Teubert

Am 14. Juli 2013 kehrte das Autokino des „UniVideoMagazins“ nach dreijähriger Pause zurück. Wegen der Bauarbeiten auf Parkplatz IV und der Ablehnung des Dezernats FM, ein Open-Air-Kino auf den Grünflächen vor der Uni zu veranstalten, konnte es nach 2010 nicht mehr angeboten werden. Auf dem Johannisberg feierte es nun seine langersehnte Wiederaufnahme. In diesem Semester haben sich die Filmemacherinnen und Filmemacher mit dem Thema „Das kannst du dir sparen!“ beschäftigt. Neben der traditionellen Verleihung des Jurypreises stand auch wieder die Preisverleihung durch das Publikum auf dem Programm. Der Ton wurde durch Radio Bielefeld direkt in die Autoradios übertragen.
Die Einfahrt kostete fünf Euro pro Fahrzeug, Tickets gab es nur im Vorverkauf bei der Tourist-Information im Neuen Rathaus, um lange Autoschlangen beim Einlass zu vermeiden. Für die nicht-motorisierten Gäste war der Eintritt frei. Mit etwa 80 Fahrzeugen und rund 100 nichtmotorisierter Besuchern war die Veranstaltung für einen Sonntagabend zufriedenstellend besucht. Unterstützung erhielten wir vom Kulturamt Bielefeld, Immobilienservice der Stadt Bielefeld, Kletterpark InterakTeam, Kanal 21, Radio Bielefeld, Mondscheinkino des Lichtwerks und Medientechnik der Universität Bielefeld.
Alle Beteiligten waren mit der Veranstaltung sehr zufrieden und können sich durchaus eine Wiederholung vorstellen.
Auf youtube werden alte und neue Kurzfilme aus dem Seminar "Vorsicht Dreharbeiten!" präsentiert.

Gesendet von JSchirmacher in Film & Medien
Kommentare:

Senden Sie einen Kommentar:
Kommentare sind ausgeschaltet.