Hintergrundbild

Roxen-<gtext> durch Web-Schrift ersetzt

Veröffentlicht am 9. März 2018, 11:54 Uhr

In dieser Woche haben wir in den 2017er Templates die Roxen-<gtext>-Tags durch eine freie Web-Schrift ersetzt. Dies hat den großen Vorteil, dass das Schriftbild wesentlich klarer wirkt und Überschriften nicht mehr verpixeln, wenn man in die Seite hineinzoomt.

Der <gtext> war bisher dafür verantwortlich die in dem Tag enthaltenen Zeichenketten als kleine Pixelgrafiken mit der Schriftart "Fago" auszugeben, da uns die "Fago" nicht als Web-Schrift zur Verfügung stand. Diese Umwandlung von Text in Grafiken wurde fast ausschließlich für Überschriften genutzt.

Die neue Web-Schrift mit freier Lizenz ist nun die "Barlow Semi Condensed" und wird über das 2017er-Stylesheet eingebunden. Alle Überschriften, die keinen <gtext> verwenden werden also ab sofort automatisch in dieser Schriftart dargestellt.

<gtext> aus Ihren Templates entfernen

Es ist recht wahrscheinlich, dass sich in Ihren Templates noch <gtext>-Tags befinden, sofern Sie nicht das aktuelle Haupt-Template verwenden oder unverändert zitieren.
Gehen Sie daher zur Sicherheit einmal Ihr individuelles 2017er-Template durch und entfernen Sie alle <gtext>-Tags, die vermutlich noch im Bereich des Navigation-Quelltextes vorhanden sind.

Falls Sie sich unsicher sind, was Sie entfernen müssen, wenden Sie sich gerne an die Web-Entwicklung.

Gesendet von Manuela Ewers in Technisch NEU
Kommentare:

Senden Sie einen Kommentar:
  • HTML Syntax: Eingeschaltet

Kontakt

Onlinekommunikation
  • Dagmar da Silvera Macedo
    Redakteurin Onlinekommunikation
Web-Entwicklung
  • Dr. Markus Paulußen
    Leitung Web-Entwicklung
  • Manuela Ewers
    Web-Entwicklerin
internet@uni-bielefeld.de