© Universität Bielefeld

Institut für Mathematische Wirtschaftsforschung

Frank Riedel hält einen Vortrag über „Finanzmärkte im Kapitalismus“ im Rahmen der Veranstaltungsreihe Forum Offene Wissenschaft (29. Oktober)

Veröffentlicht am 22. Oktober 2018, 19:14 Uhr
Im Rahmen der Veranstaltungsreihe Forum Offene Wissenschaft wird Frank Riedel am Montag, den 29.10.2018, einen Vortrag über Finanzkrise und Finanzmathematik im globalen Kapitalismus: Zusammenhänge und Schlussfolgerungen halten.

Inhaltlich glieder sich der Vortrag in drei Teile: Zunächst wird die These vertreten, dass der „Kapitalismus“ (also ein wohlverstandenes System freier Märkte mit festen Spielregeln) eine Gesellschaft reich (aber nicht unbedingt glücklich) macht. Anschließend wird auf die Finanzmärkte innerhalb dieses modernen Kapitalismus eingegangen. Es wird erläutert, welche Fortschritte von der Forschung im Verständnis von Risiken gemacht worden sind, aber wie diese Erkenntnisse auch im Zuge schlechter Regulierung Spekulation befeuern können. Zudem wird auf den heutigen Stand der Dinge eingegangen und gezeigt, welche Fortschritte bei der Regulierung gemacht wurden und welche Kosten leider bei den Steuerzahlern verblieben sind. Zum Schluss werden die Grenzen der Regulierung angesprochen und wie vielleicht mit den unschönen Seiten freier Märkte besser umgegangen werden kann.
Gesendet von MHector in Allgemein
Kommentare:

Senden Sie einen Kommentar:
  • HTML Syntax: Eingeschaltet

Kalender

« Dezember 2019
MoDiMiDoFrSaSo
      
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
     
Heute