© Universität Bielefeld

Prof. Dr. Andreas Zick warnt vor Stimmungsumschwung in der Corona-Krise

Veröffentlicht am 8. April 2020, 13:26 Uhr
Konfliktforscher Andreas Zick sieht bei lange anhaltenden Einschränkungen in der Corona-Krise die Gefahr eines Stimmungswechsels in der Gesellschaft. Werde die freiwillige Einwilligung immer mehr als erzwungene Einwilligung erlebt, dann orientierten sich Menschen an anderen, die das als Freiheitsentzug interpretieren und revoltieren. Es komme daher darauf an, gewünschte Maßnahmen "weiterhin als Bitte und freiwillige Entscheidung zu organisieren". Auch müsse der Appell mit ausgewogenen Informationen über Gefahren, wie auch mit positiven Nachrichten gekoppelt werden.

Hier geht es zum Beitrag.
Gesendet von AGülle in Allgemein
Tags: homepage
Kommentare:

Senden Sie einen Kommentar:
Kommentare sind ausgeschaltet.

Kalender

« Mai 2020
MoDiMiDoFrSaSo
    
1
3
4
8
9
10
11
12
14
16
17
18
19
21
22
23
24
25
27
28
29
30
31
       
Heute