Hintergrundbild

IKG Blog

Presentation in Islamabad "Street Code and Youth Violence in Risky Neighborhoods"

Veröffentlicht am 20. Februar 2019
Seminar press release Seminar on "Street Code and Youth Violence in Risky Neighborhoods: A Cross-cultural Comparison of Youth Violence in Germany, Pakistan and South Africa"

Islamabad: To discuss the current state of affairs of "Street Code and Youth Violence in Risky Neighborhoods: A Cross-cultural Comparison of Youth Violence in Germany, Pakistan and South Africa” the Department of Sociology, Quaid-i-Azam University has organized book launch on February 20, 2019 from 10:00am to 1:00 pm, DSS Hall, Department of Sociology, Quaid-i-Azam University, and Islamabad. It was the joint research project of the Institute of Conflict and Violence (IKG) Bielefeld University Germany, Department of Sociology Quaid-i-Azam University Islamabad and Cape Town University South Africa under the leadership of Prof. Dr. Wilhelm Heitmeyer, Dr. Steffen Zdun, Dr. Sebastian Kurtenbach, Dr. Simon Howell, Abdul Rauf and Dr Muhammad Zaman. [read more]

Gesendet von UNiermann in Allgemein
Tags: homepage

Ethik in der Radikalisierungsforschung - Center for Advanced Internet Studies (CAIS) fördert internationalen Expert*innenworkshop mit IKG-Beteiligung

Veröffentlicht am 18. Februar 2019
Das Center for Advanced Internet Studies (CAIS) in Bochum fördert den internationalen Expert*innenworkshop zum Thema "Ethical questions in empirical (de-) radicalization research - bridging online and offline", der am 11. und 12. März 2019 am CAIS in Bochum stattfinden wird.

Organisiert wird der Workshop von Dr. Kerstin Eppert (Koordinatorin Forschungsverbund X-SONAR, Projektleitung, Institut für interdisziplinäre Konflikt und Gewaltforschung, Universität Bielefeld), Dr. Lena Frischlich (Institut für Kommunikationswissenschaften, Universität Münster), Dr. Nicole Bögelein (Kriminologie, Universität zu Köln), Dr. Melanie Reddig (Soziologie, Heinrich-Heine Universität Düsseldorf), Dr. Nadine Jukschat (Deutsches Jugendinstitut Halle), und Dr. Anja Schmidt-Kleinert (Institut für Politikwissenschaften, Philipps-Universität Marburg).
Der Workshop bringt Forscher*innen und Expert*innen aus verschiedenen Großprojekten, verschiedenen Disziplinen und europäischen Ländern zusammen um drängende Fragen die sich aus der empirischen Forschung zu (de-) Radikalisierungsprozessen ergeben zu diskutieren. Die Themen reichen von der Diskussion von Herausforderungen und "best-practices" zum Schutz der Sicherheit von Forscher*innen und Proband*innen, über Fragen rund um Datenschutz, Privatsphäre, und Datenmanagement, und die herausfordernde Zusammenarbeit mit sicherheitsbehördlichen Partner*innen, bis hin zur Frage nach der Reproduktion extremistischer Narrative und der Verbreitung extremistischer Inhalte – auch im Kontext von Open Science.

Gesendet von UNiermann in Allgemein
Tags: homepage

Prof. Dr. Andreas Zick in Fachkommission Integrationsfähigkeit der Bundesregierung berufen

Veröffentlicht am 17. Februar 2019
Konfliktforscher Prof. Dr. Andreas Zick ist vom Bundeskabinett in die neue Fachkommission Integrationsfähigkeit der Bundesregierung berufen worden!
Zur vollständigen Meldung
Gesendet von AGülle in Allgemein
Tags: homepage

new information on extremism

Veröffentlicht am 9. Februar 2019
Aktualisierte Informationen zu Mappings, Treffen, und Berichten usw. des Kompetenznetwerks CoRE NRW (Connecting Research on Extremism): website
Gesendet von AZick in Allgemein
Tags: homepage

Aktuelle Publikation von Nina Lutterjohann

Veröffentlicht am 4. Februar 2019
Rick Fawn & Nina Lutterjohann (2019): Confidence-Building Measures in Eurasian Conflicts: New Roles for the OSCE’s Economic and Environmental Dimension in Easing East-West Tensions, Global Society, Vol. 33 (1), pp.1-24 [more] .
Gesendet von FWagner in Allgemein

Pressekonferenz zur ZuGleich-Studie in Berlin

Veröffentlicht am 4. Februar 2019
Am 24. Januar 2019 stellten Andreas Zick und Madlen Preuß die neuen Ergebnisse der Studie „ZuGleich-Zugehörigkeit und Gleichwertigkeit“ 2018 im Rahmen einer Pressekonferenz vor. In der repräsentativen Studie wurden Bürger_innen mit und ohne Migrationsbiographie nach 2014 und 2016 in einer dritten Erhebungswelle zu ihren Integrationseinstellungen befragt. Die Ergebnisse sind auf der Website der fördernden Stiftung Mercator veröffentlicht:
Zur Pressemitteilung
Zum Studienbericht
Interview mit Andreas Zick über die Ergebnisse der ZuGleich-Studie auf Zeit.online, in Deutschlandfunkkultur und auf Bayern2.
Beiträge zur Studie auf Süddeutsche.de, Deutschlandfunk.de und WDR.de, im Migazin und in der Neuen Westfälischen.
Gesendet von FWagner in Allgemein
Tags: homepage

Kalender

« Februar 2019 »
MoDiMiDoFrSaSo
    
1
2
3
5
6
7
8
10
11
12
13
14
15
16
19
21
22
23
24
25
26
27
28
   
       
Heute