© Universität Bielefeld

Hochschulrat

Jahresabschluss für 2016

Veröffentlicht am 6. Oktober 2017, 16:08 Uhr
Der Hochschulrat hat in seiner 42. Sitzung am 15.September 2017 das Rektorat der Universität Bielefeld hinsichtlich des Jahresabschlusses 2016 entlastet, mit dem Zusatz: "Der Hochschulrat bekräftigt die Notwendigkeit, dass Mittel für die Modernisierung und Verschönerung während der Bauphase des Universitätshauptgebäudes zur Verfügung gestellt werden, wie dies erstmalig 2017 mit Mitteln aus der zentralen Reserve geschehen ist. Er erwartet im Zusammenhang mit dem Wirtschaftsplan 2018 einen Bericht über die Umsetzung der Maßnhamen in 2017 und eine konkrete Planung für 2018 und bittet das Rektorat, im Entwurf des Wirtschaftsplans 2018 die dafür notwendigen Mittel einzustellen. Zuvor hatte sich bereits der Finanzausschuss des Hochschulrats im Beisein von Vertretern der mit Jahresabschluss betrauten Wirtschaftsprüfungsgesellschaft PWC mit dem Jahresabschluss befasst und eine entsprechende Empfehlung formuliert. Der genaue Beschluss lautet: "Der Hochschulrat nimmt den Bericht des Wirtschaftsprüfers über die Prüfung des Jahresabschlusses zum 31. Dezember 2016 zur Kenntnis und beschließt, auf dieser Grundlage den Jahresüberschuss aus dem Jahr 2016 von 12.949.334,82 Euro auf neue Rechnung vorzutragen und dem Rektorat Entlastung zu erteilen."  
In der gleichen Sitzung ist der Hochschulrat zudem dem Vorschlag des Kanzlers gefolgt und hat beschlossen, das Unternehmen PWC auch mit der Prüfung des Jahresabschlusses 2017 zu beauftragen.
Gesendet von GMeier in 3. Quartal 2017
Kommentare:

Senden Sie einen Kommentar:
Kommentare sind ausgeschaltet.

Kalender

« September 2019
MoDiMiDoFrSaSo
      
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
      
Heute