Gesundheit Aktuell

Hintergrundbild
Hintergrundbild

Nils Greif erhält Forschungspreis Gender-Gesundheit 2015

Veröffentlicht am 27. Mai 2015, 10:12 Uhr

Gemeinsam mit dem Institut für Gesundheits- und Versorgungsforschung der praxisHochschule in Köln (igv Köln) lobte der Bundeskongress Gender-Gesundheit 2015 zum ersten Mal den Forschungspreis Gender-Gesundheit aus. Einer der Preisträger in diesem Jahr ist Nils Greif, wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Arbeitsgruppe „Gesundheitsförderung und Prävention“ der Fakultät für Gesundheitswissenschaften.

Die Preisverleihung fand am 21.5.2015 im Rahmen des 3. Bundeskongress Gender-Gesundheit in Berlin statt. Der Preis richtet sich an den akademischen Nachwuchs. Nils Greif erhielt die Auszeichnung für seine Abschlussarbeit mit dem Titel „Der Gesundheitslebensstil von Vätern - Veränderungen gesundheitsrelevanter Verhaltensweisen durch die Vaterschaft unter Berücksichtigung subjektiver Theorien von Gesundheit“. In seiner Arbeit setzt er die subjektiven (Gesundheits-)Theorien von Männern über die Entstehungsbedingungen von Gesundheit und Krankheit in Bezug zum gesundheitsrelevanten Verhalten und überprüft, ob diese Verhaltensmuster beim Übergang in die Vaterschaft Veränderungen unterworfen sind.

V.l.n.r. Prof. Dr. Clarissa Kurscheid, Nils Greif, Sarah Hiltner, Dr. Martina Kloepfer

 

Gesendet von R. Samson in Allgemein
Kommentare:

Senden Sie einen Kommentar:
Kommentare sind ausgeschaltet.

Kalender

« März 2019
MoDiMiDoFrSaSo
    
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
       
Heute

Blog Links

[Dies ist ein Apache Roller Blog]