Gesundheit Aktuell

Hintergrundbild
Hintergrundbild

Gesundheitsministerin Barbara Steffens gratuliert dem neuen Forschungsprojekt „Arzneimittelkonto NRW“

Veröffentlicht am 26. November 2015, 09:45 Uhr

Am 16.11.15 hat die Gesundheitsministerin des Landes NRW auf der Medica die Förderurkunde für das neue Forschungsprojekt „Arzneimittelkonto NRW - Multidisziplinäre Arzneimittelversorgung und Arzneimitteltherapiesicherheit (AMTS) für ältere Mitbürgerinnen und Mitbürger" überreicht. Zusammen mit Reiner Beckers vom ZTG (links) und Staatssekretärin Martina Hoffmann-Badache (dritte von rechts) gratulierte sie den Vertretern des Konsortiums: (v.l.n.r.): Christiane Vössing (Knappschaft), Frank Ladendorf (CGM), Florian Leppert (Fakultät für Gesundheitswissenschaften der Universität Bielefeld) und Kathrin Wild (Pharmatechnik).

Überreichung der Förderurkunde

Mit dem Projekt soll die Arzneimittelversorgung und Arzneimitteltherapiesicherheit (AMTS) im Alter unter besonderer Berücksichtigung der Geschlechterunterschiede sektorenübergreifend optimiert werden. Arztpraxen, Apotheken und Pflegeheime sollen auf ein gemeinsames Arzneimittelkonto zugreifen können, um einen Überblick über alle eingenommenen Medikamente ihrer überwiegend älteren Patientinnen und Patienten zu haben. Damit wird eine übergreifende Risikoüberprüfung auf Interaktionen, Kontraindikationen und Doppelverordnungen ermöglicht. Die wissenschaftliche Begleitung und Evaluation erfolgt durch die AG Gesundheitsökonomie und Gesundheitsmanagement der Universität Bielefeld.

Gesendet von R. Samson in Forschung
Kommentare:

Senden Sie einen Kommentar:
Kommentare sind ausgeschaltet.

Kalender

« Mai 2019
MoDiMiDoFrSaSo
  
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
17
18
19
20
21
22
24
25
26
27
28
29
30
31
  
       
Heute

Blog Links

[Dies ist ein Apache Roller Blog]