Gesundheit Aktuell

Hintergrundbild
Hintergrundbild

Claudia Hornberg leitet landesweites Kompetenzzentrum zur Frauengesundheit

Veröffentlicht am 12. Oktober 2012, 15:18 Uhr

Das von der Landesregierung finanzierte neue „Kompetenzzentrum Frauen und Gesundheit NRW“ hat auf dem Gesundheitscampus in Bochum seine Arbeit aufgenommen. Träger sind die Fakultät für Gesundheitswissenschaften und das Interdisziplinäre Zentrum für Frauen- und Geschlechterforschung (IFF) der Universität Bielefeld sowie das Gesine-Netzwerk, ein frauenspezifisches Gesundheitsnetzwerk aus dem Ennepe-Ruhr-Kreis. Die kooperative Leitung wird von Professorin Dr. Claudia Hornberg, Fakultät für Gesundheitswissenschaften der Universität Bielefeld, und Marion Steffens, Gesine-Netzwerk, übernommen. Das Kompetenzzentrum wird bis 2014 mit mehr als einer halben Million Euro gefördert. Professor Dr.-Ing. Gerhard Sagerer, Rektor der Universität Bielefeld, freut sich über den Erfolg der Bielefelder Wissenschaftlerinnen: „Mit dem Zuschlag für die wissenschaftliche Leitung bei einer europaweiten Ausschreibung ist erneut die wissenschaftliche Kompetenz in der Universität Bielefeld anerkannt worden.“

Weitere Informationen finden sich in der in der Pressemitteilung des Ministeriums für Gesundheit, Emanzipation, Pflege und Alter.

Gesendet von R. Samson in Forschung
Kommentare:

Senden Sie einen Kommentar:
Kommentare sind ausgeschaltet.

Kalender

« März 2019
MoDiMiDoFrSaSo
    
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
       
Heute

Blog Links

[Dies ist ein Apache Roller Blog]