© Universität Bielefeld

Abt. Geschichtswissenschaft

Lisa Regazzoni tritt neue Professur für Geschichtstheorie an

Veröffentlicht am 30. November 2020, 13:11 Uhr

Die Philosophin und Historikerin Lisa Regazzoni hat am 1. Juni 2020 die Professur für Geschichtstheorie angetreten.

Lisa Regazzoni ist seit Juni 2020 Professorin für Geschichtstheorie an der Fakultät für Geschichtswissenschaft, Philosophie und Theologie. Ihre Forschungsschwerpunkte liegen im Bereich der Epistemologie historischer Überreste, Medialität der Geschichte und Darstellungsmodi der Vergangenheit. Darüber hinaus beschäftigt sie sich mit der Frage der Erforschung von historischen Kollektiven und der konstitutiven Rolle von Skeptizismus und beliefs in der historischen Forschung. Lisa Regazzoni studierte Philosophie und Geschichte an den Universitäten von Bologna und Heidelberg und wurde 2006 an der Universität Potsdam in Philosophie promoviert. Nach zahlreichen Fellowships an verschiedenen Instituten in Paris (Paris 1 Panthéon-Sorbonne, Centre Alexandre Koyré, Deutsches Historisches Institut Paris, EHESS), in London (German Historical Institute) und Princeton (Institute for Advanced Study) habilitierte sie 2020 in Neuer Geschichte an der Goethe-Universität Frankfurt.

Gesendet von Ingo Pätzold in zthf-news
Kommentare:

Senden Sie einen Kommentar:
  • HTML Syntax: Eingeschaltet

Kalender

« April 2021
MoDiMiDoFrSaSo
   
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
16
17
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
  
       
Heute