Fachsprachenzentrum BLOG NEU

Hintergrundbild
Hintergrundbild

Lyrik polyglott

Veröffentlicht am 14. Juli 2017, 11:24 Uhr

Lesungen können auch vielsprachig sein. Die Berliner Autorin Tzveta Sofronieva und der amerikanische Autor und Verleger Dennis Maloney haben in der Lounge des Fachsprachenzentrums nicht nur aus Maloneys englisch-deutschem Buch "Empty Cup" gelesen. Sofronieva präsentierte zudem ihr neuestes, bei hochroth erschienenes Buch "Anthroposzene", das die Ausdrucksmöglichkeiten mehrerer Sprachen nutzt. Im Anschluss bestand die Gelegenheit, den Autoren Fragen zu stellen, wobei Maloney und Sofronieva erzählten, wie sie zum Schreiben gekommen sind, und auch, was Mehrsprachigkeit für sie bedeutet. Tzveta Sofronieva, die bulgarische Wurzeln hat, gab in diesem Zusammenhang einen Einblick in ihre Sprachbiographie und verriet, dass ihr bereits mit fünf Jahren ihre erste Fremdsprache begegnete. Für Publikum und Organisationsteam war es ein anregender Abend.

kATRIN mERZ

Gesendet von SHecht in Archived
Kommentare:

Senden Sie einen Kommentar:
Kommentare sind ausgeschaltet.

Kalender

« November 2017
MoDiMiDoFrSaSo
  
1
2
3
4
5
6
8
9
11
12
14
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
   
       
Heute

Kategorien