Hintergrundbild

Rückblick: Mehrsprachiges Finnland

Veröffentlicht am 4. Dezember 2017, 10:47 Uhr

Am 24.11. stellten Studierende der Universität Köln, sowie Mitglieder der Gruppe Bie gemeinsam am FSZ verschiedene Themen zur Mehrsprachigkeit und Multikulturalität Finnlands vor. Anlass war das 100-jährige Bestehen des finnischen Staates, das in diesem Jahr vielerorts unter dem Namen "suomi100" gefeiert wird. In verschiedenen Vorträgen wurden unterschiedliche Ausprägungen der Einwanderung nach Finnland oder Aspekte der Grenzverschiebungen vor und während der Staatsgründung betrachtet. Einen Schwerpunkt bildete dabei die Literatur des Landes, die bereits in verschiedenen Buchprojekten der Gruppe Bie thematisiert wird. Als neuestes Projekt sind die deutschen Übersetzungen der mehrsprachigen Gedichte von Sabira Ståhlberg zu nennen, die die Autorin Abends in einer Buchpremiere vorstellte. Gemeinsam mit der schwedenfinnischen Autorin Arja Uusitalo beteiligte sich die polyglotte Autorin auch über die gemeinsame Lesung hinaus mit Expertinnenkommentaren am Tagesprogramm. So konnte das zahlreich erschienene Publikum auf vielseitige Weise am Beispiel Finnlands erfahren, welche kulturelle und sprachliche Vielfalt vermeintlich homogene nationalstaatliche Gesellschaften heute bieten.


Gesendet von FPolkowski in Archived
Kommentare:

Senden Sie einen Kommentar:
Kommentare sind ausgeschaltet.

Kalender

« Februar 2019
MoDiMiDoFrSaSo
    
1
2
3
5
6
7
8
9
10
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
   
       
Heute