© Universität Bielefeld

Fakultät für Chemie

Frau Fanziska Buck und Herr Tobias Dickbreder wurde von der Friedrich Wilhelm Helweg-Stiftung für ihre hervorragenden Masterarbeiten in Biochemie und Chemie ausgezeichnet

Veröffentlicht am 17. Dezember 2020, 13:30 Uhr

Frau Franziska Buck studierte Biochemie an der Universität Bielefeld. Ihre Masterarbeit zum Thema "Transkriptionsfaktor-gesteuerte Programmierung und Charakterisierung von humanen iPS-Zell-abgeleiteten sensorischen Neuronen für die Modellierung von Schmerzerkrankungen" verfasste sie am Institut für rekonstruktive Neurobiologie des Universitätsklinikums Bonn in der Arbeitsgruppe von Prof. Dr. Oliver Brüstle und Herrn Prof. Dr. T. Lübke an der Universität Bielefeld Fakultät für Chemie.

Herr Tobias Dickbreder wählte für seine Masterarbeit im Fach Physikalische Chemie bewusst ein Thema, das experimentelle Grundlagenforschung mit sehr praxisnahen Fragen verbindet. Im Rahmen seiner Arbeit "Softwaregestützte Analyse von Messdaten aus TPD-Experimenten am Beispiel der Desorption von Wasser von Calcit (10.4)", wurde er von Dr. Ralf Bechstein und Prof. Dr. Angelika Kühnle betreut.

Gesendet von MLetzgus-Koppmann in Allgemein
Kommentare:

Senden Sie einen Kommentar:
  • HTML Syntax: Eingeschaltet

Kalender

« Januar 2021
MoDiMiDoFrSaSo
    
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
       
Heute