Hintergrundbild

Änderung im WLAN-Bereich: Root-Zertifikat ändert sich 2019

Veröffentlicht am 5. November 2018, 10:26 Uhr

2019 wird es eine wichtige Änderung im WLAN-Bereich geben: Am 2. Januar läuft das Root-Zertifikat "Deutsche Telekom Root CA 2" ab und wird durch das Zertifikat "T-Telesec GlobalRoot Class 2" ersetzt. Wer bis zu diesem Stichtag nicht auf das neue Zertifikat umgestiegen ist, wird sich nicht mehr mit dem WLAN "eduroam" verbinden können.

Bereits heute ist ein Umstieg auf das neue Zertifikat möglich. Die einfachste Art es einzubinden ist, das "Configuration Assistant Tool des DFN" (kurz CAT) zu nutzen. Damit werden alle notwendigen Einstellungen vorgenommen und das neue Zertifikat automatisch installiert, falls es sich noch nicht auf dem Gerät befindet.

Falls die Änderungen mit dem CAT-Tool nicht möglich sein sollten, gibt es auch die Möglichkeit das entsprechende Endgerät manuell zu konfigurieren. Dabei ist es wichtig, neben dem persönlichen Benutzernamen, auch die sog. Äußere Identität/Outer Identity mit "eduroam@uni-bielefeld.de" einzutragen. Die Anleitungen dazu finden sich auf der BITS-Webseite.

Wofür Root-Zertifikate?
Das Root-Zertifikat stellt die Vertrauenswürdigkeit des WLANs der Universität Bielefeld sicher und das Endgerät kann darüber prüfen, ob die Anmeldung am richtigen Server erfolgt.

Gesendet von AKegler in Aktuelles
Kommentare:

Senden Sie einen Kommentar:
Kommentare sind ausgeschaltet.

Kalender

« Dezember 2018
MoDiMiDoFrSaSo
     
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
      
Heute