Aktuelle Meldungen vom BITS

Hintergrundbild
Hintergrundbild

Aktuelle Meldungen vom BITS

Tipps vom BITS: European Cyber Security Month

Veröffentlicht am 25. Oktober 2017

Tipp 6: Sichere Passwörter

Simpel und einfach zu merken – das denken die meisten Menschen, wenn sie sich ein neues Passwort setzen. Nicht umsonst steht deshalb auf Platz 1 der beliebtesten deutschen Passwörter die Begrüßung „hallo“, gefolgt von „Passwort“ und „hallo123“. So simpel, so einfach und so leicht zu hacken! Wem jetzt unbehaglich wird, weil hier gerade eines seiner Lieblingspasswörter verraten wurde, der sollte sich die folgenden Tipps zur Passwortgenerierung durchlesen.
  • Zwölf Zeichen sollten es schon sein
  • Die Mischung macht’s: Groß- und Kleinschreibung, Zahlen und Sonderzeichen einbauen
  • Im Idealfall sollte das Passwort keinem Wort ähneln, das man im Wörterbuch finden kann
  • Außerdem sollte man sich das Passwort leicht merken können, weshalb sich ein kurzer Satz anbietet. Ein gutes Passwort wäre beispielsweise „Ich gehe immer um 3 Uhr einkaufen!“ „IcHgiu3uHr€!“ (ohne Anführungszeichen). Dieses Passwort ist ein Satz, den man sich leicht merken kann, der zufällig verteilte Groß- und Kleinbuchstaben, Zahlen und ein Satzzeichen hat und zudem 12 Stellen lang ist.


Noch mehr #tippsvombits?
TIPP 1: VPN oder wie man einen sicheren Tunnel zur Uni aufbaut
TIPP 2: Office 365 Education
TIPP 3: Kundenzufriedenheitsumfrage
TIPP 4: Kostenloser Virenschutz
TIPP 5: Experten-Beratung rund um das Thema Office

Gesendet von SSporleder in Aktuelles

Hinweise zur WLAN-Sicherheitslücke KRACK

Veröffentlicht am 23. Oktober 2017
WPA2
Trotz der nun entdeckten Sicherheitslücke, gilt die WPA2-Verschlüsselung immer noch als die sicherste Verschlüsselungsart

Das WPA2-Protokoll zur Verschlüsselung einer WLAN-Verbindung galt bislang als sicher. Nun haben Forscher in diesem eine Schwachstelle entdeckt. Mittels einer sogenannten "Key Reinstallation Attack" (KRACK) können sich Angreifer in eine WPA2-verschlüsselte WLAN-Verbindung einklinken und alle Datenübertragungen mitschneiden.  

Auch die Universität Bielefeld bietet mit den Kennungen „eduroam“ und „guest“ ein campusweites WLAN an. Die hier eingesetzten Komponenten sind nach einer ersten Einschätzung des Herstellers nicht von „KRACK“ betroffen. Eine offizielle Entwarnung liegt aber noch nicht vor, da noch intensive Analysen laufen.

Da die Sicherheitslücke jedoch beide Seiten der WLAN-Verbindung – also auch die Endgeräte – betrifft, sollten alle Nutzerinnen und Nutzer ihre Laptops, Smartphones, etc. auf einen aktuellen Update-Stand bringen.

Allgemeine Empfehlungen zum Umgang mit dieser Sicherheitslücke hat das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) zusammengestellt:
https://www.bsi.bund.de/DE/Presse/Pressemitteilungen/Presse2017/WPA2Verschuesselung_16102017.html

Detaillierte Informationen zur Funktionsweise von „KRACK“ finden Sie hier: https://www.heise.de/security/artikel/KRACK-so-funktioniert-der-Angriff-auf-WPA2-3865019.html

Gesendet von TPeschke in Aktuelles

Benutzername, Kennung, Matrikelnummer – Was benutze ich wo?

Veröffentlicht am 12. Oktober 2017
Anmeldebildschirm der BITS-PCs
Anmeldebildschirm der BITS-PCs

Es gibt viele Bezeichnungen für den Anmeldenamen zu den unterschiedlichen IT-Services an der Universität. Benutzername, Kennung, Username, Matrikelnummer oder UniID sind die gängigsten Begriffe. Zudem gibt es durchaus verschiedene Kombinationen, mit denen man sich einloggen muss.

Wir geben anhand eines Beispiels einen Überblick, welcher Anmeldename bei welchem Dienst und Webseite verwendet wird.

 

 Beispielperson
Name:
Anton Mustermann
BITS-Benutzername:
amustermann
Matrikelnummer/UniID:
12345678

E-Mail-Adresse:
anton.mustermann@uni-bielefeld.de


IT-Service Anmeldename
Webmail amustermann@uni-bielefeld.de
WLANamustermann@uni-bielefeld.de
Web-Authentifizierung (Shibboleth)amustermann@uni-bielefeld.de
eKVV (Studierende)
12345678
PRISMA (UniCard)12345678
VPN-Zugangamustermann
Updates für Sophos Anti-Virusamustermann
BITS-PCsamustermann
P-LaufwerkAD\amustermann
Kalenderanton.mustermann@uni-bielefeld.de

 

Passwörter
Die Passwortverwaltung für die verschiedenen Services geschieht über PRISMA.


Gesendet von TPeschke in Themen-Specials

Neuer Service -Wiki- gestartet

Veröffentlicht am 5. Oktober 2017
Die Oberfläche von MediaWiki
Die Oberfläche von MediaWiki
Das BITS hat den neuen Service -Wiki- für alle Beschäftigten gestartet.

Interessierte Fakultäten/Einrichtungen, Arbeits- oder Forschergruppen können Wiki-Instanzen in drei Ausprägungen nutzen:
  • Offenes Wiki (Lesen weltweit ohne Anmeldung/Schreiben für alle angemeldeten Nutzer, d. h. alle Angehörigen der Universität Bielefeld),
  • Halb-offenes Wiki (Lesen weltweit ohne Anmeldung/Schreiben für angemeldete Nutzer, die über das Schreibrecht in dieser Wiki-Instanz verfügen),
  • Geschlossenes Wiki (Lesen und Schreiben nur für angemeldete Nutzer, die über Schreib- bzw. Leserecht in dieser Wiki-Instanz verfügen)

Informationen zur Beantragung einer Instanz sind im Servicekatalog zu finden:
http://www.uni-bielefeld.de/bits/services/servicekatalog/index.html#wiki

Gesendet von TPeschke in Aktuelles

Kalender

« Oktober 2017 »
MoDiMiDoFrSaSo
      
1
2
3
4
6
7
8
9
10
11
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
24
26
27
28
29
30
31
     
Heute

Kategorien