BIS News

Hintergrundbild
Hintergrundbild

Onlinebedarfserhebung im eKVV

Veröffentlicht am 23. Januar 2017, 13:15 Uhr
Wir haben gerade auf der eKVV-Startseite das Sommersemester 2017 eingestellt. Das bedeutet, dass jetzt Zeit ist, Pläne für den Sommer zu machen: Reisepläne, Jobpläne, Praktikumspläne, und ... STUNDENPLÄNE! Denn es ist, wie jedes Semester, Zeit für die Onlinebedarfserhebung.

Während die Studierenden momentan eher an Prüfungen, Klausuren, Hausarbeiten und den Endspurt für das Wintersemester denken, planen die Fakultäten ihr Lehrangebot für den Sommer. Und wie jedes Mal fragt man sich dann: passt das so? Haben wir genügend Veranstaltungen geplant, reichen die Plätze aus oder muss noch nachgesteuert werden? Um diese Fragen besser beantworten zu können, ist die Mitarbeit der Studierenden nötig.

Deshalb, liebe Studierenden: Lassen Sie Ihre Fakultät wissen, was Sie im kommenden Semester studieren möchten, in dem Sie schon jetzt Ihren Stundenplan für das kommende Sommersemester anlegen. An den aus den Stundenplänen generierten Teilnahmelisten und Anmeldestatistiken können die LehrplanerInnen ablesen, ob das geplante Lehrangebot auch zur Nachfrage passt und ggf. nachsteuern.

Bitte helfen Sie Ihrer Fakultät bei der Lehrplanung und nehmen Sie jetzt an der Onlinebedarfserhebung teil, indem Sie sich einen (realistischen) Stundenplan für das Sommersemester 2017 zusammenstellen!

  • Hier geht`s direkt zu Ihrem Stundenplan: Mein Semesterwochenplan
  • Lesen Sie hier mehr über die Onlinebedarfserhebung:  BIS Wiki
  • Sie suchen noch nach Inspiration für den Stundenplan? In den Seiten der Studieninformation finden sich alle Studiengänge mit Modulen, Veranstaltungen und Leistungen: Die Studieninformation
Gesendet von Tiemann in eKVV Kommentare [0]
Kommentare:

Senden Sie einen Kommentar:
  • HTML Syntax: Eingeschaltet

Kalender

« Oktober 2017
MoDiMiDoFrSaSo
      
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
     
Heute

Blog Links

[Dies ist ein Apache Roller Blog]

Das BIS bei Facebook

Sprecht uns auf Facebook an

Das BIS bei Twitter