© Universität Bielefeld

Best-Practice Soziologie

Veröffentlicht am 15. Januar 2008, 09:55 Uhr

Die Homepage der Soziologie bindet auf äußerst gelungene Art und Weise die zentralen Dienste von ZFL und BIS in den fakultätsbezogenen Internetauftritt ein und wird deshalb vom BIS als Best-Practice empfohlen. Sie wurde von Dr. Markus Paulußen, Informations-Manager der Universität Bielefeld im Auftrag der Fakultät umgesetzt; die dabei vorgenommene Einbindung der zentralen BIS-Inhalte könnte aber auch leicht mit den zur Verfügung stehenden Mitteln von den Fakultäten selbst vorgenommen werden. Die Homepage der Soziologie hebt sich sehr positiv von der Masse der verschiedenen Einrichtungs-Homepages ab, die sich unter dem Dach des gemeinsamen Internet-Auftrittes der Universität finden. Dies ist auf den ersten Blick dem klaren Layout geschuldet, das sich einerseits in die Corporate Identity der Universität einfügt, andererseits eigenständig und in sich abgeschlossen ist. Erst auf den zweiten Blick fällt auf, dass hier die verschiedenen Dienste des BIS und des ZFL in beispielhafter Weise eingebunden wurden.
Durch das Layout der gesamten Seite, das sich, wie oben beschrieben, nahezu nahtlos in andere Uni-Seiten einfügt, ist die Einbindung der BIS- und ZFL-Seiten möglich, ohne die Nutzer zu irritieren.
Zu den zentralen Punkten "Forschung", "Lehre" und "Personal" werden die erforderlichen Daten passgenau „geliefert“, ohne dass die Herkunft dieser Daten besonders dominant wäre. Der Nutzer hat jederzeit das Gefühl, sich auf den Seiten der Soziologie zu bewegen, bzw. kann durch die klare und intuitive Menüführung jederzeit zur Startseite zurück springen.
Zur Homepage der Soziologie geht es hier!

Gesendet von HB in Allgemeines
Kommentare:

Senden Sie einen Kommentar:
  • HTML Syntax: Eingeschaltet

Kalender

« Februar 2021
MoDiMiDoFrSaSo
1
2
3
4
5
6
7
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
28
       
       
Heute