© Universität Bielefeld

BiProfessional

BiProfessional - Tag [hochschuldidaktik]

Zwei neue Themenhefte in der DiMawe: Materialien zu "Inklusion und Leistung" sowie "Rollenklärung in der inklusiven Schule"

Veröffentlicht am 16. Februar 2021

In der Bielefelder Open-Access-Zeitschrift "Die Materialwerkstatt. Zeitschrift für Konzepte und Arbeitsmaterialien für Lehrer*innenbildung und Unterricht" (DiMawe) sind zwei neue Themenhefte erschienen:

  • Das Heft "Das Spannungsverhältnis von Inklusion und Leistung als Reflexionsimpuls. Konzepte und Materialien für die Lehrer*innenaus- und -fortbildung" (herausgegeben von Ann-Kathrin Arndt, Jonas Becker, Ramona Lau, Anika Lübeck, Martin Heinrich, Jessica M. Löser, Michael Urban & Rolf Werning) basiert auf der Arbeit des BMBF geförderten Verbundprojekts "Reflexion, Leistung und Inklusion. Qualifizierungserfordernisse für einen reflexiven Umgang mit Leistung in der inklusiven Sekundarstufe" (kurz ReLInk). Neben einer Einführung in das Themenfeld stehen zur Nachnutzung aufbereitete kasuistische Fortbildungsmaterialien im Fokus des Heftes. Darüber hinaus werden Ergebnisse der Evaluation der Fortbildungsworkshops dargelegt sowie schließlich das Potenzial der sequenzanalytischen praxisreflexiven Kasuistik in Hinblick auf eine längerfristige schulinterne Fortbildung (SchiLf) im Schnittfeld von inklusiven Schulentwicklungsprozessen und Professionalisierung aufgezeigt.
  • In dem Heft "Rollenklärung in der inklusiven Schule. Konzepte und Materialien für die Aus- und Fortbildung des an Schulen tätigen Personals" (herausgegeben von Julia Gasterstädt, Natalie Geese, Anika Lübeck, Georg Rißler, Alica Strecker, Nina Blasse, Jürgen Budde, Christine Demmer, Martin Heinrich, Albrecht Rohrmann, Michael Urban & Hanna Weinbach) sind Aus- und Fortbildungsmaterialien des BMBF geförderten Verbundprojekts „ProFiS: Professionalisierung durch Fallarbeit für die inklusive Schule“ versammelt. Das Projekt hat es sich zum Ziel gesetzt, die bislang im Vergleich zu anderen Personalgruppen innerhalb der Schule noch wenig erforschte Gruppe der Schulbegleitungen in den Blick zu nehmen. Die empirischen Befunde der ersten Projektphase dienten in der zweiten Projektphase als Grundlage für die Konzeption der Aus- und Fortbildungsmaterialien für das pädagogische-professionelle Personal. Die im Themenheft didaktisch gerahmte Arbeit mit den Falldarstellungen dient dem Ziel, die Teilnehmenden der Aus- und Fortbildungsveranstaltungen dazu anzuregen, ihre eigenen Rollen, Zuständigkeitsbereiche und Erwartungen innerhalb des Teams und der Gesamtorganisation zu reflektieren.

Für das Frühjahr 2021 ist die Veröffentlichung eines Themenheftes der Bielefelder Kolleg*innen Tanja Freudenau, Gaby Klewin, Anne Reh, Volker Schwier, Björn Stövesand und Nils Ukley zum Thema "Forschendes Lernen konkret" geplant. Weitere Themenhefte sind in Vorbereitung.

Die Besonderheit der Zeitschrift hinsichtlich der Themenhefte liegt u.a. darin, dass neben offenen Themenheften auch geschlossene Themenhefte (z. B. von einzelnen Teilprojekten) publiziert werden können. Weitere Informationen

Gesendet von Julia Schweitzer in Online-Journale

Erläuterungsvideo zum Ablauf einer Materialwerkstatt online

Veröffentlicht am 12. Februar 2021

Wortmarke Materialwerkstatt

Die Materialwerkstätten, die sich im Rahmen von BiProfessional entwickelt haben, sind mittlerweile ein fest implementierter Ort, um gemeinsam mit anderen Lehrenden didaktisches Material weiterzuentwickeln und auf Grundlage der Materialien über Lehre in der Bielefelder Lehrer*innenbildung zu reflektieren.

Icon Video abspielen Neben einem Zeitschriftenartikel, in dem das Konzept ausführlich dargestellt wird, ist nun auch ein Erläuterungsvideo verfügbar. Dieses Video eröffnet einen kurzen Einblick in die Grundidee der Materialwerkstätten und erläutert den konkreten Ablauf einer Sitzung. So können Interessierte vor der Teilnahme an einer Materialwerkstatt einen Eindruck vom Ablauf gewinnen.

Link zum Erläuterungsvideo

Auf das Erläuterungsvideo kann über die Homepage-Seite der Materialwerkstatt zugegriffen werden: https://www.uni-bielefeld.de/bised/materialwerkstaetten

Gesendet von Julia Schweitzer in Materialwerkstatt

Lehrmaterialien gemeinsam weiterentwickeln: Einladung zum Materialwerkstatt-Programm im WiSe 2020/21

Veröffentlicht am 17. September 2020

Das Materialwerkstatt-Programm des Wintersemesters 2020/21 widmet sich im Schwerpunkt dem Thema Lehre unter Bedingungen des Distanzlernens und wird in Kooperation mit dem Bielefelder Netzwerk zur Digitalisierung in der Lehrer*innenbildung - Bi*digital veranstaltet.

Alle Lehrende der Bielefelder Lehrer*innenbildung sind herzlich eingeladen als Materialgeber*in und/oder Diskutant*in an den Sitzungen teilzunehmen. Aufgrund der Corona-Situation finden die Materialwerkstätten online via Zoom statt.

Als Auftakt (01.10.20, 10-12 Uhr), wird nicht wie sonst üblich konkretes Material weiterentwickelt, sondern im Sinne einer Auftakt-Diskussion auf einer Metaebene über Material und dessen Stellenwert nachgedacht: Anhand bestimmter Thesen möchten wir gemeinsam über die Materialität von hochschuldidaktischem Material unter Bedingungen des Distanzlernens diskutieren (z.B. Veränderungen in der Konzeption oder im Einsatz).

Teilnahme und Anmeldung

Um als Diskutant*in an einem Materialwerkstatt-Termin teilzunehmen, sollte sich bis jeweils eine Woche vor dem jeweiligen Termin in den Teilnahmekalender eingetragen werden: https://terminplaner4.dfn.de/KiVSJTlp8DaW4JMI

Bei Interesse als Materialgeber*in eigenes Material einzubringen und gemeinsam mit Kolleg*innen weiterzuentwickeln, sollten Carolin Dempki und Julia Schweitzer zeitnah via materialwerkstatt@uni-bielefeld.de angesprochen werden.

Alle aktuellen Informationen - auch zum Hintergrund des Formats Materialwerkstatt - finden sich auf der Homepage der Materialwerkstatt.

Gesendet von Julia Schweitzer in Materialwerkstatt

Rückblick auf das digitale SoSe 2020 - Materialwerkstätten im September

Veröffentlicht am 16. Juli 2020

Die Entwicklung von digitalen Lehrbausteinen und dazugehörigen Materialien war bei vielen Lehrenden ein Schwerpunkt des Sommersemesters 2020. Für eine systematische Reflexion der Materialien blieb bisher kaum Zeit. Hierfür können die Materialwerkstätten im September 2020 genutzt werden.

Zu folgenden Terminen sind alle Interessierten herzlich eingeladen:

  • 03. September 2020 (10-14 Uhr inkl. Pause)
  • 08. September 2020 (10-14 Uhr inkl. Pause)

Die Materialwerkstätten werden aufgrund der Corona-Situation online via Zoom stattfinden.

Jede*r Interessierte*r kann als Materialgeber*in und/oder Diskutant*in an den Sitzungen teilnehmen.

Interessierte melden sich bitte formlos bis zum 15. August 2020 via materialwerkstatt@uni-bielefeld.de bei Carolin Dempki und Julia Schweitzer. Gerne auch schon mit dem Hinweis, ob selbst Material eingebracht werden möchte. Auch für Rückfragen sind die beiden ebenfalls gerne ansprechbar.

Im Zentrum der Materialwerkstätten steht die Diskussion und Weiterentwicklung von konkreten in der Lehre eingesetzten (hochschul-)didaktischen Materialien. Darüber vermittelt entsteht auch ein Diskurs über Vorstellungen von Lehre in der Lehrer*innenbildung (Konzept).

Aufgrund des Schwerpunkts auf digitalen Lehrbausteinen und dazu gehörigen Materialien finden die Materialwerkstätten im September in Kooperation mit dem "Bielefelder Netzwerk zur Digitalisierung in der Lehrer*innenbildung - bi*digital" statt.

Materialwerkstätten im SoSe 2020 - Call for Participation

Veröffentlicht am 27. Februar 2020

Die Reflexion von Lehre in der Lehrer*innenbildung anhand konkreter (hochschul-)didaktischer Materialien steht im Zentrum der physischen Materialwerkstätten (Konzept).

Im Sommersemester 2020 finden die Materialwerkstätten immer donnerstags von 10-12 Uhr in X E1-109 statt - die konkreten Termine sind hier aufgeführt.

Alle in der Lehrer*innenbildung Aktiven sind hierzu herzlich eingeladen. Dabei gibt es drei Möglichkeiten zur Partizipation:

  • Teilnahme an der offenen bzw. klassischen Materialwerkstatt
  • Teilnahme an der themenheftbezogenen Materialwerkstatt zum Thema: Lehrer*innenbilder und ihre Bedeutung für die Professionalisierung - Materialien für Lehrende, Studierende und schulische Mentor*innen
  • Gründung einer individuellen Materialwerkstatt

Diese Partizipationsmöglichkeiten sind im Call for Participation näher erläutert.

Interessierte melden sich bitte bis zum 15.03.2020 via materialwerkstatt@uni-bielefeld.de bei Carolin Dempki und Julia Schweitzer. Auch für Rückfragen sind die beiden ebenfalls gerne ansprechbar.

Gesendet von Julia Schweitzer in Materialwerkstatt

Materialwerkstätten im WiSe 19/20 - Call for Participation

Veröffentlicht am 15. August 2019

Die Reflexion von Lehre in der Lehrer*innenbildung anhand konkreter (hochschul-)didaktischer Materialien steht im Zentrum der physischen Materialwerkstätten (Konzept).

Im Wintersemester 19/20 finden die Materialwerkstätten immer donnerstags von 10-12 Uhr in X E1-109 statt - die konkreten Termine sind hier aufgeführt.

Alle in der Lehrer*innenbildung Aktiven sind hierzu herzlich eingeladen. Dabei gibt es drei Möglichkeiten zur Partizipation:

  • Teilnahme an der offenen bzw. klassischen Materialwerkstatt
  • Teilnahme an der zeitschriften-/themenheftbezogenen Materialwerkstatt
  • Gründung einer individuellen Materialwerkstatt

Diese Partizipationsmöglichkeiten sind im Call for Participation näher erläutert. Für die Teilnahme an der zeitschriften-/themenheftbezogenen Materialwerkstatt gibt es darüber hinaus einen Call for Papers.

Einreichungen sind bis zum 15.09.19 via materialwerkstatt@uni-bielefeld.de bei Carolin Dempki und Julia Schweitzer möglich. Auch für Rückfragen sind die beiden ebenfalls gerne ansprechbar.

Gesendet von Julia Schweitzer in Materialwerkstatt

Tag Hinweis

Auf dieser Seite werden nur die mit dem Tag [hochschuldidaktik] versehenen Blogeinträge gezeigt.

Wenn Sie alle Blogeinträge sehen möchten klicken Sie auf: Startseite

Kalender

« Februar 2021
MoDiMiDoFrSaSo
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
13
14
15
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
       
       
Heute