Biologie BLOG

Hintergrundbild
Hintergrundbild

Biologie BLOG - Kategorie Forschung

Die innere Uhr der Pflanzen

Veröffentlicht am 18. Dezember 2017
"research_tv" stellt Bielefelder Forschung zu Nobelpreisthema vor

Die Amerikaner Jeffrey C. Hall, Michael Rosbash und Michael W. Young haben am Sonntag (10.12.2017) den Nobelpreis für ihre Forschung zur inneren Uhr erhalten. Sie entdeckten den molekularen Mechanismus, der den Biorhythmen zugrunde liegt. Wie Bielefelder Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler die Forschung zur inneren Uhr mit vorantreiben, stellt ein neuer „research_tv“-Beitrag vor. Die Biochemikerin Professorin Dr. Dorothee Staiger von der Universität Bielefeld erklärt, worin die Leistung der drei Nobelpreisträger besteht und sie berichtet, welche Erkenntnisse ihre Forschungsgruppe gemeinsam mit Kooperationspartnern gewonnen hat.

weiter

Quelle: Pressestelle der Universität Bielefeld; uni.aktuell


Weitere Informationen:

Kontakt:
Prof. Dr. Dorothee Staiger, Universität Bielefeld
Fakultät für Biologie
Telefon: 0521 106-5609
E-Mail: dorothee.staiger@uni-bielefeld.de

Neuer Sonderforschungsbereich: Das Individuum und seine ökologische Nische

Veröffentlicht am 28. November 2017
Universitäten Bielefeld und Münster kooperieren für Transregio-Verbund

Ein neuer Transregio-Sonderforschungsbereich (SFB-TRR) mit dem Kurznamen „NC3“ soll die Teildisziplinen Verhaltensbiologie, Ökologie und Evolutionsbiologie verknüpfen. Sein Ziel: Zeigen, wie es Lebewesen individuell gelingt, sich an ihre Umwelt anzupassen und so ihre eigene ökologische Nische zu finden und zu nutzen. Die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) hat den SFB-TRR 212 nun bewilligt. Sie fördert die neue Forschungseinrichtung ab Januar 2018 für vier Jahre mit insgesamt rund 8,5 Millionen Euro. Der Verhaltensforscher Professor Dr. Oliver Krüger von der Universität Bielefeld ist Sprecher. Der Evolutionsbiologe Professor Dr. Joachim Kurtz von der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster ist sein Stellvertreter.

weiter

Quelle: Pressestelle der Universität Bielefeld; uni.aktuell


Weitere Informationen:

Die Pressemitteilung der DFG zu neu bewilligten Sonderforschungsbereichen:
www.dfg.de/service/presse/pressemitteilungen/2017/pressemitteilung_nr_48

Innere Uhr: Biologen erforschen Mechanismus einer Hilfs-Uhr

Veröffentlicht am 20. November 2017
Forschende nutzen neue Methode zur Analyse bei Pflanzen

Für den Nachweis von Genen, die die innere Uhr steuern, wird im Dezember der Nobelpreis für Medizin und Physiologie verliehen. Die geehrten Wissenschaftler untersuchten Fruchtfliegen, um den Biorhythmus zu erklären. Die Biochemikerin Professorin Dr. Dorothee Staiger von der Universität Bielefeld forscht seit zwanzig Jahren an der inneren Uhr der Pflanzen. Ihr Team hat nun eine neue Studie im Forschungsjournal "Genome Biology" veröffentlicht. Ein Ergebnis: Nicht nur die innere Uhr, sondern auch ein Protein als "Hilfs-Uhr" sorgt dafür, dass in den Zellen wiederkehrende Routinen ablaufen.

weiter

Quelle: Pressestelle der Universität Bielefeld; uni.aktuell


Originalveröffentlichung:
Katja Meyer, Tino Köster, Christine Nolte, Claus Weinholdt, Martin Lewinski, Ivo Grosse and Dorothee Staiger: Adaptation of iCLIP to plants determines the binding landscape of the clock-regulated RNA-binding protein AtGRP7. Genome Biology, https://genomebiology.biomedcentral.com/articles/10.1186/s13059-017-1332-x, veröffentlicht am 31. Oktober 2017.

Weitere Informationen:
Die Forschungsgruppe: http://www.uni-bielefeld.de/biologie/Zellphysiologie

Neue Förderung für Bioproduktion mit Mikroorganismen

Veröffentlicht am 9. November 2017
Centrum für Biotechnologie wirbt internationale Verbundprojekte ein

Bakterien und Mikroalgen als alternative und nachhaltige Produzenten von Wertstoffen nutzen: Daran forschen die Biologen Professor Dr. Olaf Kruse und Professor Dr. Volker F. Wendisch mit ihren Arbeitsgruppen am Centrum für Biotechnologie (CeBiTec) und der Fakultät für Biologie der Universität Bielefeld. Für ihre Arbeit in drei neuen Verbundforschungsprojekten haben die Wissenschaftler nun eine Förderzusage erhalten. Die internationalen Forscherkonsortien werden für drei Jahre mit insgesamt 4,8 Millionen Euro gefördert.

weiter

Quelle: Pressestelle der Universität Bielefeld; uni.aktuell


Weitere Informationen:
•    ERA CoBioTech (in englischer Sprache): www.cobiotech.eu
•    Das CeBiTec: www.cebitec.uni-bielefeld.de

Bielefelder werden Vizeweltmeister bei internationalem Business-Wettbewerb

Veröffentlicht am 24. Oktober 2017
Zweiter Platz mit Kosmetik-Zutaten aus erneuerbaren Rohstoffen 

Ein angehendes Start-Up von zwei Promovierenden und einer Studierenden der Universität Bielefeld hat den zweiten Platz im Finale von „G-BIB“ in Brasilien belegt, dem internationalen Wettbewerb für Geschäftsideen mit nachwachsenden Rohstoffen. Das Team setzt auf erneuerbare Ressourcen für die Kosmetikindustrie: Es nutzt Bakterien für die Herstellung von Pflegeprodukten.

 weiter

Quelle: Pressestelle der Universität Bielefeld; uni.aktuell


Weitere Informationen:
Das Team Bicomer (Englisch): www.bicomer.de
Der Wettbewerb (Englisch): www.be-basic.org/g-bib.html

WDR-Videobeitrag in der OWL Lokalzeit vom  17.11.2017
(verfügbar bis 24.11.2017)

Finken-Küken erkennen ihre biologische Mutter am Geruch

Veröffentlicht am 9. Oktober 2017
Bielefelder Verhaltensforscher ermitteln Fähigkeit von Singvögeln

Anders als bisher angenommen, verfügen Zebrafinken-Küken schon sehr früh über einen Geruchssinn und können damit erkennen, wer ihre biologische Mutter ist. Sogar wenn sie in einem fremden Nest schlüpfen, haben die Küken eine Vorliebe für den Geruch ihrer biologischen Mutter. Das beweist die Verhaltensbiologin Dr. Barbara Caspers von der Universität Bielefeld in einer neuen Studie. Sie und ihr Team veröffentlichen ihre Studie am heutigen Montag (09.10.2017) im Forschungsjournal „Scientific Reports“ des Nature-Verlags.

 weiter

Quelle: Pressestelle der Universität Bielefeld; uni.aktuell

 

Originalveröffentlichung:
Barbara A. Caspers, Julie Hagelin, Madeleine Paul, Sandra Bock, Sandra Willeke, E. Tobias Krause: Zebra Finch chicks recognise parental scent, and retain chemosensory knowledge of their genetic mother, even after egg cross-fostering. Scientific Reports, http://dx.doi.org/10.1038/s41598-017-13110-y, veröffentlicht am 9. Oktober 2017

Kategorie Hinweis

Auf dieser Seite werden nur die der Kategorie Forschung zugeordneten Blogeinträge gezeigt.

Wenn Sie alle Blogeinträge sehen möchten klicken Sie auf: Startseite

Kalender

« Januar 2018
MoDiMiDoFrSaSo
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
    
       
Heute

Blog Links

[Dies ist ein Apache Roller Blog]