Hintergrundbild

Sommergastprogramm beendet

Veröffentlicht am 5. September 2018, 10:49 Uhr

Die Start-Up-Scholars (v.l.n.r.): Yordanos Estifanos, Nicolás Gómez, Moynul Haque, Sundara Hannah Shirley Jeyakumar Christdoss und Mezgebu Mengistie. Nicht im Bild: Olga Olkheft. Foto: Thomas Abel

Im Sommersemester 2018 fanden wieder zwei Gastprogramme an der BGHS statt: Im Start-Up-Scholar-Programm bekamen sechs internationale Promotionsinteressierte die Gelegenheit, ihre Ideen für Dissertationen zu Exposés auszubauen. Teil des Start-Up-Programms sind Beratungen zum Themenfindungsprozess, Schreibworkshops, die Präsentation des eigenen Themas vor einem interdisziplinären Publikum und die Unterstützung bei der Suche nach einer Betreuerin oder einem Betreuer für das Dissertationsprojekt.

Die Start-up Scholars 2018 haben an folgenden Projekten gearbeitet:

  • Yordanos Estifanos (Äthiopien): The Political Economy of Transnational Migration: Ethiopian Irregular Migrants
  • Nicólas Gómez (Chile): Transnational Labour Discipline: British management and the workers in the sheep farming industry of Magallanes (Patagonia and Tierra del Fuego late nineteenth and early twentieth century)
  • Moynul Haque (Bangladesch): Nonviolent Resistance in Bangladesh
  • Sundara Shirley Jeyakumar Christdoss (Indien): Socio-economic inequality and infant morbidity in India
  • Mezgebu Mengistie (Äthiopien): Ideal Masculinity and Retaliation among the Knife Fighting People of Raya Kobo District, North Wollo Zone of Amhara Region, North Eastern Ethiopia
  • Olga Olkheft (Russland): Russian Avant-Garde Art as the art of Russian Revolution: The history of re-conception of Russian art of the beginning of the 20th century through the international art exhibitions in 1970-1980

Drei Research Fellows als Gäste

Die Research Fellows (v.l.n.r.): Gabriel Ferreira da Fonseca, Anastasia Zaplatina und Rodrigo Mota. Foto: Thomas Abel

Außerdem waren diesen Sommer drei Research Fellows zu Gast an der BGHS. Teilnehmende des Research Fellow-Programms haben bereits ein Dissertationsprojekt und können die drei Monate an der BGHS nutzen, um mit anderen Promovierenden und Forschenden ins Gespräch zu kommen, die Möglichkeiten der hiesigen Bibliothek zu nutzen und in Ruhe, abseits ihres üblichen akademischen Alltags, ihr Projekt voran zu treiben.

Folgende Projekte verfolgten die Research Fellows:

  • Rodrigo Mota (Brasilien): Individualisms and Individuations: Georg Simmel and the Sociology of the Individual
  • Anastasia Zaplatina (Russland): Veneral Diseases in the Red Army in 1941-1945: Gender and Epidemiological Aspects
  • Gabriel Ferreira da Fonseca (Brasilien): Tensions between law and economy in the Housing Finance System: A reconstruction from the systems theory.

Einen Überblick über die Visiting Fellows 2018 und alle Visiting Fellows seit 2009 finden Sie unter:
http://www.uni-bielefeld.de/bghs/Personen/Fellows/visiting_fellows.html

Einen Überblick über die Start-ups 2018 und alle Start-ups Scholars seit 2013 finden Sie unter:
http://www.uni-bielefeld.de/bghs/Personen/Fellows/startup_fellows.html

Gesendet von AHermwille in Allgemein
Kommentare:

Senden Sie einen Kommentar:
  • HTML Syntax: Eingeschaltet

Kalender

« Juli 2019
MoDiMiDoFrSaSo
3
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
    
       
Heute

Newsfeeds