BGHS.AKTUELL

Hintergrundbild

Postersession mit BGHS-Shortcuts

Veröffentlicht am 13. November 2017, 09:07 Uhr

Postersession über potenzielle Doktorarbeitsthemen der BGHS Shortcuts. Fotos: Thomas Abel

 

Viele, völlig verschiedene Forschungsinteressen, angegangen von jungen Wissenschaftlerinnen, die auf ihren Master jetzt die Promotion folgen lassen wollen: Beim Meet the Shortcuts mit den diesjährigen Teilnehmerinnen des Programms erstreckten sich die Themen von der Bedeutung von Street Art über die Innovationsfähigkeit von Familienunternehmen bis zur Beleuchtung der Berichterstattung über den NSU Prozess.

Mithilfe von Postern diskutierten die Nachwuchswissenschaftlerinnen ihre Forschungsinteressen, die sie zu Promotionsarbeiten ausbauen möchten.

Beatrice Adam erklärt, welche Zusammenhänge sie zwischen surrealistischer Fotografie und der Werbefotografie im Paris der Zwischenkriegszeit und dem damit einhergehenden Weiblichkeitsbild sieht.

Marianne Hösl präsentiert ihr Poster über psychosoziale Gesundheit von Proband_innen der bayerischen Bewährungshilfe im Kontext sozialer Ungleicheit.

Janina Jäckel beschäftigt sich mit Geschlechterungleichheiten und der Bedeutung sozialer Netzwerke für chinesische Studierende in Deutschland.

Charlie Kaufhold skizziert, wie sie ihre Dissertation zur Berichterstattung über den NSU-Prozess gestalten will.

Mia-Alina Schauf will sich für ihre Promotionsarbeit mit der Innovationsfähigkeit von Familienunternehmen beschäftigen.

Tabea Schroer stellt ihr Plakat vor zum Thema: „Neue, alte Ungleichheit? - Grenzziehungen unter Studierenden an Grandes Écoles in Zeiten der Internationalisierung“.

Susann Pham This Forschungsinteresse gilt dem Thema: „Vietnam zwischen Protest und Repression: Zur Analyse und Entwicklung (neuer) Formen des politischen Aktivismus im Post-Sozialistischen Kontext“.

Mira Claire Zadrozny beschreibt anhand ihres Posters ihr geplantes Projekt Das Territorium der Bilder. Praktiken der Aneignung in der Street Art.

Das Shortcuts-Programm dient dazu, Studentinnen beim Übergang vom Masterstudium zur Promotion aktiv zu unterstützen. In einer Zeit von vier Monaten entwickeln die Teilnehmerinnen mit Hilfe von Kolloquien und Workshops ihr Exposé weiter. Weitere Informationen zum Shortcuts-Programm, den diesjährigen Programmteilnehmerinnen und ihren Projekten finden Sie unter:
http://www.uni-bielefeld.de/bghs/Personen/Fellows/shortcuts.html

Gesendet von AHermwille in Allgemein Kommentare [0]
Kommentare:

Senden Sie einen Kommentar:
  • HTML Syntax: Eingeschaltet

Kalender

« November 2017
MoDiMiDoFrSaSo
  
1
2
3
4
5
6
7
8
9
11
12
14
15
16
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
   
       
Heute

Kategorien

Newsfeeds